Apple Music soll es bald ebenfalls in einem HiFi-Tarif geben – Hifi News

Lesedauer: ca. 2 Minuten

03.05.2021 – Nachdem vor einigen Monaten Marktführer Spotify eine HiFi-Version für seine Streaming Programm angekündigt hatte, scheint nun auch Apple nachziehen zu wollen. Das ergab eine Recherche im neuesten iOS 14.6, welches aktuell in der Beta-Version erprobt wird. Das neue Abonnement soll etwas teurer sein und eine deutlich bessere Klangqualität bieten.

Mit Apple Music HiFi würde ein großer Konkurrent in den HiFi-Streaming-Markt einsteigen
Mit Apple Music HiFi würde ein großer Konkurrent in den HiFi-Streaming-Markt einsteigen

Das verlustfreie Audioformat

Mit dem High-Fidelity-Audio-Streaming möchte das US-amerikanische Unternehmen sein Produktportfolio erweitern, so scheint es. Spuren der neuen Version sollen in der Beta-Version der neuesten iOS-Ausgabe gesichtet worden sein. Jetzt, wo Spotify bereits ein HiFi-Musikprogramm angekündigt hat und seinen Standard-Tarif in Europa um 20% teurer machen möchte, würde der Zeitpunkt gut passen.

Bei der besseren Version des Spotify-Dienstes sollen die derzeitigen Übertragungsraten von 320 kbps erhöht werden. Andere Streaming Anbieter, wie Tidal oder Qobuz, bieten bereits HD-Streaming Tarife an. Im allgemeinen wird HiFi-Musik immer beliebter und immer mehr Menschen wollen diese Klangwelten genießen.

Werbung:

bFly Audio

Interessante Beschränkungen

Wenn man den Enthüllungen glauben schenken möchte, so soll der Apple Musik HiFi-Tarif zunächst nicht auf allen Geräten erhältlich sein. Das verlustfreie Audioformat soll nämlich nur mit Apple-Geräten, wie den AirPods, den AirPods Pro sowie den AirPods Max funktionieren. Darauf schließen lassen die Fragmente im Code von iOS 14.6.

Dort ist immer wieder von “Dolby Atmos” oder “Lossless” zu lesen. Für alle anderen Musikplattformen würde dieses Angebot ein echter Angriff bedeuten. Schließlich sind sämtliche digitalen Dienstleistungen und Produkte von Apple im Apple One Paket erhältlich, wodurch das Premium-Angebot zu einem Kampfpreis auf den Markt kommen könnte.

Werbung:

ASR Audio Emitter hochaufloesend

Werbung:

Auge & Ohr Berlin