Lesedauer: ca. 3 Minuten

Struer, 19. Januar 2021 – Die Luxus-Audiomarke Bang & Olufsen bietet ab sofort ein automatisches Software-Update für die neue Heimlautsprecher-Generation an.

Bang & Olufsen und das neue automatische Software Update
Bang & Olufsen und das neue automatische Software Update

Von den ikonischen Lautsprechern, Musiksystemen und Plattenspielern von Bang & Olufsen aus den 1980er Jahren bis hin zu den modernen kabellosen Lautsprechern des Unternehmens: Das neue Beolink-Update sorgt dafür, dass eine ganze Produktgeneration über Jahrzehnte hinweg nahtlos zusammenarbeitet und unterstreicht damit das Engagement von Bang & Olufsen für Langlebigkeit, indem es eine zeitlose Konnektivität zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ermöglicht.

Das neue Update bietet eine einfache Möglichkeit, neue Bang & Olufsen Heimlautsprecher drahtlos mit klassischen Bang & Olufsen Multiroom-Installationen und ikonischen Bang & Olufsen Produkten zu verbinden – das Ergebnis jahrzehntelanger Beolink-Innovation.

Ganz gleich, ob eine klassische Schallplatte auf dem Plattenspieler Beogram 5500 aus dem Jahr 1986 aufgelegt wird, die jetzt kabellos über den neuesten Beosound Level Lautsprecher auf die Terrasse gestreamt wird, oder ob dem ikonischen CD-Player Beosound 9000 neues Leben eingehaucht wird, indem man ihn mit den neu eingeführten Beolab 28 Lautsprechern kombiniert – es gibt unzählige Möglichkeiten.

„Bang & Olufsen hat Multiroom vor 40 Jahren erfunden, und wir freuen uns, dass wir unsere Expertise in diesem Bereich mit unserem neuen Software-Update fortsetzen können. Dies sorgt dafür, dass Produkte, deren Markteinführungen Jahrzehnte auseinander liegen, nahtlos zusammenarbeiten. Beolink Multiroom wurde für die Zukunft konzipiert und ermöglicht eine nahtlose Verbindung, Wiedergabe und Steuerung aller unserer netzwerkfähigen Produkte in verschiedenen Räumen. Darüber hinaus bietet Beolink Multiroom intuitive Funktionen, die den Einstieg in ein Musikerlebnis erleichtern, wie ‚One Touch to Music‘ und ‚Touch to Join‘. Diese Funktionen werten das Multiroom-Musikerlebnis auf und ermöglichen eine bessere Kontrolle über das gesamte Entertainment-System, das im Laufe der Zeit mit einem wachsen kann.“

sagt Christoffer Poulsen, SVP of Product Management & Brand Partnering bei Bang & Olufsen.

Zeitlose Konnektivität

Das langjährige Engagement von Bang & Olufsen für Konnektivität und Kompatibilität ist seit den frühen 1980er Jahren, als das Unternehmen mit der Einführung von ‚Master Control Link‘ Pionierarbeit in der Multiroom-Audiotechnologie leistete, ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal.

Im Jahr 1986 hat Bang & Olufsen Beolink Multiroom eingeführt und stellte damit die Kompatibilität über alle Generationen seiner Produkte hinweg sicher. Bang & Olufsen ist das einzige Multiroom-Audiounternehmen, das seit 36 Jahren Kompatibilität auf Systemebene gewährleistet.

Werbung:

bFly Audio

Nun feiert Bang & Olufsen mit der Einführung von Beolink Multiroom für seine neueste Audiotechnologie-Plattform bei den Modellen Beosound Balance, Beosound Level, Beosound Emerge und Beolab 28 das 40-jährige Bestehen der branchenführenden Multiroom-Technologie.

Damit wird die Beolink-Konnektivität auf die neueste Technologieplattform übertragen, die die langjährige Tradition vernetzter Produkte von Bang & Olufsen aus dem Jahr 1986 aufgreift und verschiedene Technologien und Musikformate wie Plattenspieler, CD-Player, MP3-Medien bis hin zu den neuesten Streaming-Medien und Musikdiensten umfasst.

Dies verdeutlicht das Bestreben von Bang & Olufsen, die Konnektivität für die Zukunft sicherzustellen und eine lange Lebensdauer seiner Produkte zu fördern. Das Update bietet den Nutzern einen Mehrwert, da die Bestände modernisiert und erweitert werden können, mit dem ultimativen Ziel, ein Leben lang Musik genießen zu können.

Kontakt

Bang & Olufsen
Web: https://www.bang-olufsen.com/de/de

Werbung:

Scroll to Top
Cookie Consent mit Real Cookie Banner