Lesedauer: ca. 5 Minuten

Berlin, 02. Oktober 2022 – Der globale Musik-Streamingdienst Deezer startet heute ein spannendes Update der SongCatcher-Funktion in der App.

Mit der Summfunktion von Deezer Songs noch schneller finden
Mit der Summfunktion von Deezer Songs noch schneller finden

Ab sofort kann man einen Titel identifizieren, indem man Teile davon summt, singt oder pfeift. Nutzer können nun ganz einfach die Namen von Songs finden, die ihnen im Kopf herumschwirren, und sie direkt zu ihren Playlists bei Deezer hinzufügen.

Deezer ist somit der einzige Musik-Streaming-Dienst weltweit, der eine Titelerkennung mit Summen, Singen und Pfeifen als Teil seiner In-App-Suchfunktion anbietet.

„Jeder weiß, wie frustrierend es sein kann, einen unbekannten Ohrwum zu haben, und wir sind sehr stolz darauf, der erste Musik-Streamingdienst der Welt zu sein, der unseren Nutzerinnen die Möglichkeit gibt, einen Titel zu identifizieren, indem sie ihn einfach direkt in der App summen, singen oder pfeifen. Durch die kontinuierliche Verbesserung des Algorithmus wird die Funktion schneller und noch genauer, wenn es darum geht, Songs aus unserer 90 Millionen Titel umfassenden Bibliothek zu erkennen.“

sagt Alexandra Leloup, VP Core Product bei Deezer.

SongCatcher startete 2018 bei Deezer und wird täglich genutzt, um Tausende von Songs auf der ganzen Welt zu identifizieren. Alle Nutzer mobiler Geräte können auf die in der Deezer App integrierte Funktion zur Musikerkennung zugreifen.

Mit dieser lassen sich unbekannte Tracks einfach per Knopfdruck identifizieren. SongCatcher kann über die Such-Funktion in der Deezer App gestartet werden und so der Namen des Tracks und des Interpreten in Hörweite oder indem man Teile davon summt, singt oder pfeift identifiziert werden.

Die Top 3 der weltweit am häufigsten identifizierten Songs im Jahr 2022 sind bisher „Calm Down” von Rema auf Platz 1, gefolgt von „As it was” von Harry Styles auf Platz 2 und „Hold my hand” von Lady Gaga auf dem dritten Platz.

In Deutschland steht auf Platz 1 „SNAP” von Rosa Linn, „Dirty Dancing” von Glockenbach auf Platz 2 und „Wildberry Lillet” von Nina Chuba auf Platz 3. Alle Toptitel, die in Deutschland über SongCatcher gesucht wurden, hat Deezer zudem in einer Playlist zusammengefasst.

YouGov-Umfrage: So identifizieren die Deutschen einen Ohrwurm

Jeder hat es schon einmal erlebt, dass einem ein Song im Kopf herumschwirrt. Die Melodie ist da, einzelne Textzeilen fallen einem vielleicht auch ein und dennoch kommt man weder auf den Namen der Künstler noch auf den Titel des Songs.

Ob Pfeifen, Summen, Singen oder einfach nur Beschreiben: Welche detektivischen Tipps und Tricks befolgen die Deutschen, um das Lied zu ihrem Ohrwurm herauszufinden? Genau dies hat Deezer mit dem Marktforschungsinstitut YouGov in einer repräsentativen Umfrage ermittelt.

Am ehesten nutzen die Befragten (42 Prozent) das kollektive Wissen des Internets und versuchen auf Google und Co. mit Hilfe einzelner Merkmale des Songs (einzelne Textzeilen, Genre) den Titel herauszufinden.

23 Prozent der Befragten gehen lieber in sich und singen den Song in ihrem Kopf so oft nach bis ihnen der Titel oder der Künstler hoffentlich wieder einfallen.

Einen Blick in die eigenen Playlists oder ins CD-Regal werfen wiederum 15 Prozent der Befragten und vertrauen so bei der Suche auf ihren eigenen Musikgeschmack.

23 Prozent setzen auf die Hilfe von anderen und beschreiben den Song ihrem Gegenüber. Hierbei zeigen sich Frauen auf ihrer Suche sozialer (27 Prozent) als die Männer (18 Prozent) und fragen öfter mal nach.

Werbung:

Fastaudio

Um am besten zu erklären oder zu zeigen, welchen Song sie meinen, summen 27 Prozent der Befragten den Song vor, da dies einfacher ist als sich den Text zu merken.

Ein Viertel (25 Prozent) zeigt sich textsicher und singt einzelne Bestandteile des Textes vor. Bei den Frauen ist das Vorsingen (31 Prozent) sogar ein beliebterer Weg als das Vorsummen (29 Prozent), während nur 19 Prozent der Männer das Vorsingen bevorzugen.

24 Prozent der Befragten lassen ihre musikalische Ader im Hintergrund und erklären stattdessen lieber von wem der gesuchte Song ist und hoffen, dass ihr Gegenüber so den Song errät, während 16 Prozent sogar nur inhaltlich umschreiben, worum es in dem Song geht.

Das Pfeifen von Songs erfreut sich auch geringer Beliebtheit: Nur 13 Prozent der Befragten sehen dies als den besten Weg, einen Song gemeinsam zu erraten. Jeder Zehnte (10 Prozent) gibt zu, dass sie sich nicht trauen zu singen oder zu summen und den Song daher lieber im Kopf behalten.

Summen ist für die Deutschen somit der beliebteste Weg (27 Prozent), um ihrem Gegenüber einen Song mitzuteilen, den sie suchen. Während sich über ein Drittel (35 Prozent) über ihre Summ-Qualitäten noch keine Gedanken gemacht hat, sehen sich 29 Prozent der Befragten eher als unqualifizierte Summer.

Jeder Fünfte (21 Prozent) glaubt, dass er gut summen kann, dabei liegt die Einschätzung bei Männern wie bei Frauen gleich. Lediglich 8 Prozent der Befragten gaben an, dass sie gar nicht summen. Ob ihre Summ-Abstinenz auch zu einer Summ-Abneigung führt? Immerhin gaben 9 Prozent der Befragten an, dass sie genervt sind, wenn ihr Gegenüber summt.

Mehr als ein Drittel (36 Prozent) sieht jedoch kein Problem im Summen und 20 Prozent der Befragten nutzen gleich die Gelegenheit, um mitzusummen oder -singen, wenn ihnen der Song gefällt.

Zur Methodik: Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH im Auftrag von Deezer, an der 1.084 Personen ab 18 Jahren zwischen dem 24.02. und 26.02.2022 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

Über Deezer

Deezer ist eine der größten unabhängigen Musik-Streaming-Plattformen der Welt mit mehr als 90 Millionen verfügbaren Titeln in 180 Ländern und bietet Zugang zu verlustfreiem HiFi-Audio, innovativer Empfehlungstechnologie und branchenweit führenden Funktionen.

Als home of music bringt Deezer Künstler:innen und Fans auf einer skalierbaren und globalen Plattform zusammen, um das volle Potenzial von Musik durch Technologie zu erschließen.

Deezer wurde 2007 in Paris gegründet und ist heute ein globales Unternehmen mit einem Team von über 600 Mitarbeitern in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Brasilien und den USA, die alle durch ihre Leidenschaft für Musik, Technologie und Innovation miteinander verbunden sind.

Kontakt

Deezer S. A. Berlin
Neue Schönhauser Str. 9
10178 Berlin
Web: https://www.deezer.com

Werbung:

Scroll to Top
Cookie Consent mit Real Cookie Banner