Lesedauer: ca. 3 Minuten

München, 25. Januar 2023 – Das musikalische Jahr 2022 war so immersiv wie nie: 53 Prozent der von der GfK Entertainment ermittelten Top 100 Single-Jahrescharts sind in Dolby Atmos verfügbar.

Dolby Atmos wird bei Künstlern und Fans immer beliebter
Dolby Atmos wird bei Künstlern und Fans immer beliebter

Mehr als die Hälfte der erfolgreichsten Musik wird also bereits in Dolby Atmos angeboten – Tendenz steigend! Der erfolgreichste Track in Dolby Atmos war im letzten Jahr “Heat Waves” von den Glass Animals, gefolgt von Gayle mit “abcdefu” und Ed Sheeran mit “Shivers”.

Der Trend bestätigt sich beim Blick auf die Alben

Allein sechs der zehn Top-Alben des Jahres 2022 können Fans in einzigartigem Dolby Atmos Sound genießen, darunter die Nummer eins und die Nummer zwei: Rammsteins “Zeit” und Helene Fischers “Rausch”.

Die beiden Tonstudios rüsten auf Dolby Atmos um, derzeit bereits mehr als 50 bundesweit und mehr als 750 weltweit. Immer mehr Labels produzieren ihre Musik aller erdenklicher Genres in Dolby Atmos, und immer mehr Musikliebhaber schätzen den erweiterten Raumeindruck des immersiven Audioformats.

Als weiterer Effekt der wachsenden Verbreitung und des stetig steigenden Interesses an immersiven Audio haben sich neue Arten von Events etabliert. Album-Listening-Sessions, die in Kinos mit optimal eingesessenen Dolby Atmos Analgen stattfinden, haben Fans etwa mit Rammstein jüngst Luka Graham erlebt.

Werbung:

Konzertfilme wie von Herbert Grönemeyer, Billy Joel oder Billie Eilish erobern ebenfalls die Dolby-Atmos-Kinosäle. Künstler wie Fans sind sich dabei einig: Musik erhält so eine neue Dimension.

Für 2023 kündigen sich weitere große Namen mit neuen Werken im immersiven Format an. Den Startschuss lieferten bereits “Die Fantastischen Vier” mit den “Liechtenstein Tapes”. Man darf also gespannt sein, welche akustischen Erfahrungen in diesem Jahr gemacht werden dürfen.

Die Top 10 Single Jahrescharts in Dolby Atmos

  • Glass Animals – Heat Waves (Polydor)
  • Gayle – abcdefu (Atlantic)
  • Ed Sheeran – Shivers (Atlantic)
  • Harry Styles – As It Was (Columbia)
  • Lost Frequencies/Calum Scott – Where Are You Now (RCA)
  • Elton John & Dua Lipa – Cold Heart (EMI)
  • Ed Sheeran – Bad Habits (Atlantic)
  • The Kid Laroi / Justin Bieber – Stay (Columbia)
  • Tiesto & Ava Max – The Motto (Atlantic)
  • Imagine Dragons x JID – Enemy (Interscope)

Über Dolby Laboratories

Dolby Laboratories mit Hauptsitz in San Francisco unterhält Zweigstellen auf der ganzen Welt. Von Filmen und Serien über Apps, Musik und Sport bis hin zu Gaming – bei Dolby verwandelt sich die Wissenschaft von Sehen und Hören in spektakuläre Erlebnisse für Milliarden Menschen weltweit.

Dolby arbeitet mit Künstlern, Storytellern, Entwicklern und Unternehmen zusammen, um Unterhaltung und Kommunikation durch Dolby Atmos, Dolby Vision, Dolby Cinema und Dolby.io zu revolutionieren.

Kontakt

Dolby Germany GmbH
Arnulfstraße 122
80636 München
Web: https://www.dolby.com/de

Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner