Bang & Olufsen verlangsamt Produktalterung – Hifi News

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Struer, 13. April 2021 – Mit der Lancierung von Beosound Level vor wenigen Wochen stellte Bang & Olufsen eine neue Innovation vor, die darauf abzielt, die Technologie in allen zukünftigen Heimlautsprechern des Unternehmens zukunftssicher zu gestalten. Der kabellose Heimlautsprecher ist das erste Produkt der dänischen Luxus-Audiobrand, das mit dem erstmalig austauschbaren Streaming-Modul (SoM) von Bang & Olufsen ausgestattet ist.

Dieses stellt sicher, dass die Kunden immer Zugang zu den neuesten Technologiestandards haben. Bang & Olufsen ist für den überragenden Klang, die hochwertige Verarbeitung und das zeitlose Design bekannt. In Kombination mit dem modularen Designansatz, der eine einfache Wartung, Instandhaltung und Reparatur unterstützt, sowie dem neuen austauschbaren Streaming-Modul unterstreicht Bang & Olufsen erneut das Bestreben, langlebige Produkte anzubieten. Ein Markenzeichen des Unternehmens seit 1925.

Original Prototyp (hinten) und finale Ausführung des Beosound Level (vorne)
Original Prototyp (hinten) und finale Ausführung des Beosound Level (vorne)

Umkehrung des Branchentrends

2019 wurden weltweit 53,6 Mio. Tonnen (Mt) Elektroschrott erzeugt, was einem Durchschnitt von 7,3 kg pro Kopf entspricht. Die globale Erzeugung von E-Waste ist seit 2014 um 9,2 Mt gestiegen und wird bis 2030 voraussichtlich einen Wert von 74,7 Mt erreichen – fast eine Verdoppelung in 16 Jahren (The Global e-waste monitor 2020).

Die wachsende Menge an E-Waste wird durch einen höheren Verbrauch von Elektro- und Elektronikgeräten verursacht, der vor allem durch immer neue Trends, aber auch durch kürzere Produktlebenszeiten und zunehmende Obsoleszenz bedingt ist (Eurostat, 2019a).

Dafür gibt es mehrere Gründe: Insbesondere die rasante technologische Entwicklung führt dazu, dass Modelle in den Augen der Verbraucher schnell veralten oder die Hardware nicht mehr mit aktualisierter Software kompatibel ist. Auch die Reparaturmöglichkeiten sind für viele Elektronikgeräte begrenzt, da entweder das Design keine einfache Reparatur zulässt oder die Reparaturkosten im Vergleich zum Erwerb eines neuen Produkts hoch sind.

Beosound Level demontiert
Beosound Level demontiert

Verbraucher wünschen sich zunehmend nachhaltige Produkte

Laut der Lifestyle-Studie 2019 von Euromonitor International nimmt der Wunsch der Verbraucher nach einer abfallfreien Gesellschaft weiterhin stark zu. 60% der Verbraucher sind bzgl. des Klimawandels besorgt und 54% denken, dass sie mit ihren Kaufentscheidungen einen positiven Beitrag leisten können. Dieser Vorstoß schafft neue Geschäftsmodelle, die die Entstehung von Abfall vermeiden, und spricht eine wachsende Zahl von Verbrauchern an, die nach Nachhaltigkeit streben, z.B. durch die Verwendung von langfristig verwendbaren Produkten. Im Luxussektor geben 59% der Kunden an, dass das Thema Nachhaltigkeit ihr Kaufverhalten beeinflusst (BCG2019).

Werbung:

Bang & Olufsen setzt auf das modulare Prinzip
Bang & Olufsen setzt auf das modulare Prinzip

Wie Beosound Level Technologiealterung verzögert

Beosound Level wurde nach einem modularen Prinzip entwickelt, sodass das Produkt einfach gewartet, gepflegt und repariert werden kann – mit dem Ziel, die Lebensdauer deutlich über den Industriestandard hinaus zu verlängern. Da Beosound Level modular mit standardisierten Schraubentypen zusammengebaut ist, können Kunden die Batterie selbst austauschen und auch Servicepartner haben einfachen Zugang zu kritischen Komponenten.

Dies gewährleistet nicht nur eine lange Lebensdauer im Besitz eines Kunden, sondern auch das Weiterreichen eines Produkts über mehrere Personen oder gar Generationen hinweg. Der Beosound Level unterstützt – auch wenn er nach vielen Jahren den End-of-Life-Status erreicht – einen ressourceneffizienten Prozess, da er leicht zu demontieren ist und hochwertige Materialien verwendet werden, einschließlich wiederverwendeter Polymermaterialien für Strukturkomponenten.

Mads Kogsgaard Hansen (Sr. Global Manager, Product Circularity & Classics Program)
Mads Kogsgaard Hansen (Sr. Global Manager, Product Circularity & Classics Program)

Mads Kogsgaard Hansen ist für Produktinnovation und Geschäftsentwicklung verantwortlich und bringt in dieser Funktion seine Passion für die Kreislaufwirtschaft und das human-centered Design ein. Mads Kogsgaard Hansen leitet die Initiativen zur Produktzirkularität sowie das Classics-Programm, das darauf abzielt, Bang & Olufsens Engagement für einen zirkulären Ansatz, Langlebigkeit und zeitloses Design zu demonstrieren.

Mit seinem Hintergrund in den Bereichen Produkt- und Serviceinnovation, Materialtechnik und Design Thinking ist Mads von der Entwicklung neuer Innovationen und der Schaffung zirkulärer Lösungen angetrieben, die es Marken ermöglichen, einen positiven Einfluss auf die Welt auszuüben und Menschen ein besseres Leben zu bieten.

Kontakt

Bang & Olufsen
Web: www.bang-olufsen.com/de

Werbung:

ASR Audio Emitter hochaufloesend