Lesedauer: ca. 3 Minuten

Binghamton, NY, 14. Juni 2022 – Der HiFi-Spezialist McIntosh kann mit einer neuen Ankündigung auf sich aufmerksam machen. Wie das US-Unternehmen mitteilte, soll ab Mitte/Ende Juli der neue McIntosh MCD12000 AC auf den Markt kommen.

McIntosh MC12000 CD-Player der Referenzklasse auf einer Kommode
McIntosh MC12000 CD-Player der Referenzklasse auf einer Kommode

Zwei in Einem: Ein DAC auf Referenzniveau und ein CD-Player auf Referenzniveau.

Wie McIntosh mitgeteilt hat, soll der neue MCD12000 CD-Player die beste Qualität für digitale Musik bereithalten. Grundsätzlich handelt es sich bei dem neuen Gerät um einen SACD/CD-Player, der jedoch zugleich ein Digital-Analog-Wandler (DAC) ist. Sämtliche Musik, die von einer CD abgespielt oder durch einen der sieben Digitaleingänge bereitgestellt wird, soll von gleich 8-Kanal-DACs verarbeitet werden.

Damit wird das neue Modell für Aufnahmestudios sowie audiophile Spitzenleistungen ideal sein. Das US-Unternehmen weißt außerdem darauf hin, dass der MCD12000 hervorragend mit dem C12000 Referenz-Vorverstärker verwendet werden kann.

Das Herzstück des MCD12000 sind zwei ESS SABRE PRO ES9038PRO 32-Bit/8-Kanal-DACs, wobei ein DAC für den linken Audiokanal und der andere DAC für den rechten Audiokanal zuständig ist.

Die Rückseite des McIntosh MC12000 mit all seinen Anschlüssen
Die Rückseite des McIntosh MC12000 mit all seinen Anschlüssen

Jeder DAC nutzt die patentierte HyperStream® II-Architektur von ESS und den Time Domain Jitter Eliminator, um ein beispielloses Leistungsniveau zu erreichen, das auch die Anforderungen der anspruchsvollsten digitalen Audioanwendungen erfüllt.

Jeder ES9038PRO ist im oktalsymmetrischen Mono-Modus konfiguriert, bei dem die acht Ausgänge des DACs zur Ansteuerung der analogen Audiosignale verwendet werden, was zu einer hervorragenden Klangqualität führt.

Werbung:

Akiko Audio

Getrennte digitale und analoge Stromversorgungen halten die Strom- und Audiosignale frei von Kreuzkontaminationen, während ein speziell konstruierter R-Core-Netztransformator die Rauschabstrahlung minimiert.

Die technischen Detail im Überblick

  • CD-Formate: SACD, CD, CD-R/RW und DVD-R, Dateiformate wie AAC, AIFF, ALAC, DSD (bis zu DSD128), FLAC, MP3, WAV (bis zu 24-bit/192kHz) und WMA
  • Laserstrahl-Wellenlänge: 650nm (SACD), 790nm (CD)
  • Ausgangsimpedanz: 600 Ohm unsymmetrisch und symmetrisch
  • Dynamikbereich: 100dB +
  • Fester Ausgangspegel: 2,0Vrms unsymmetrisch, 4,0Vrms symmetrisch
  • Frequenzgang: 4Hz bis 40kHz, +0.5, -2dB (SACD), 4Hz bis 20kHz, ±0.5dB (CD)
  • Digital-Analog-Wandler (DAC) Typ: Professioneller 8-Kanal, 32-Bit PCM/DSD, vierfach symmetrisch, 1 DAC pro Kanal (2 DACs insgesamt)
  • Koaxial/Optisch Abtastrate: 16, 24-bit/192kHz
  • Anschlussmöglichkeiten: 2x koaxile/optische S/PDIF, 1x AES/EBU, 1x MCT, 1x USB-B
  • Abmessungen des Geräts: 44,45 x 19,4 x 48,3 cm (B x H x T)
  • Gewicht des Geräts: 14,7 kg

Preise & Verfügbarkeit

Der neue McIntosh MCD12000 AC SACD/CD-Player und DAC soll laut Hersteller ab Mitte/Ende Juli 2022 auf dem Markt erhältlich sein. Der UVP soll bei 15.780 Euro liegen.

Kontakt

McIntosh Laboratory Inc.
2 Chambers Street
Binghamton, NY 13903-2699
Web: https://www.mcintoshlabs.com/

Werbung:

Scroll to Top
Cookie Consent mit Real Cookie Banner