Lesedauer: ca. 5 Minuten

Rosengarten, 18. Oktober 2022 – Der Plattenspieler DG-1 S, die neue Version des preisgekrönten DG-1 von Vertere, ist ab sofort nicht nur in Schwarz, sondern auch in Weiß erhältlich.

Vertere DG-1 S in Weiß/Orange und Weiß/Schwarz#
Vertere DG-1 S in Weiß/Orange und Weiß/Schwarz#

In Anlehnung an Henry Ford hieß es bei Vertere bislang: „Sie kriegen den DG-1 in jeder beliebigen Farbe, so lange es Schwarz ist.“

Aus einer spontanen Idee von Verteres Marketingmanagerin heraus entstand jedoch ein Muster in Weiß, das Unternehmensgründer Touraj Moghaddam so stimmig fand, dass er gleich damit in Serie ging.

Der seit kurzem erhältliche DG-1 S baut auf den Stärken des beliebten Vorgängers auf, bietet aber mehr Auflösung, höheren dynamischen Kontrast, bessere Kanaltrennung und höhere Präzision.

Vertere DG-1 S in Weiß/Blue und Weiß/Clear
Vertere DG-1 S in Weiß/Blue und Weiß/Clear

Die Neuerungen des DG-1 S gegenüber dem Vorgängermodell

Verbessertes Tellerlager

Die Dreh- und Polierverfahren folgen nun engeren Toleranzen, was im Durchschnitt zu einer Halbierung von Abweichungen führt. Die absolut präzise polierte Lagerbuchse mit eingepresster Lagerkugel aus Wolframkarbid bietet geringere Rumpelwerte sowie weniger Reibung und damit weniger Gleichlaufschwankungen.

Tonarm Groove Runner S

Der Armbalken wird nun aus zwei miteinander verbundenen, fünflagigen Polymer-Laminaten gefertigt, zwischen denen die Leiterbahn verläuft. Die neue Konstruktion von Arm und Lager führt zu einer Verbesserung der Geometrie von Gegengewicht/Lager/Headshell und Tonabnehmer.

Verbessertes Tonarmlager

Das Lager mit vertikalem Kevlar-Faden ermöglicht nun eine Justage der Spannung und des Azimuts, während der horizontale Nylon-Faden noch präziser eingepasst wird, um höhere Serienqualität zu gewährleisten.

Verbesserte Motorsteuerung

Dank neuer Software kann die Stromversorgung für den Motor nun in zwei Schritten eingestellt werden: zuerst die Sinus-, dann die Kosinuswelle, wodurch sich Vibrationen des Motors auf ein Minimum reduzieren lassen.

Verbesserte Zargenkonstruktion

Die verbesserte Verbindung der drei Acrylschichten erhöht die Dämpfung und reduziert somit die Übertragung von Vibrationen.

Der DG-1 S im Detail

Motor

Der Motor ist zweifellos der wichtigste Bestandteil eines Plattenspielers: Da allein er als Energiequelle für das Signal fungiert, das vom Tonabnehmer erzeugt und an den Verstärker weitergeleitet wird, sind Qualität und Präzision des Motors von elementarer Bedeutung.

Das Motorsystem des DG-1 S entstand in Anlehnung an das des Referenzmodelles RG-1 und nutzt eine innovative Steuerung für höchstmögliche Performance.

Der Motor selbst ist ein 24-Pol-Niederspannungs-Synchronmotor, dessen Stromversorgung individuell eingestellt wird, um Vibrationen zu minimieren.

Die Schaltung der Motorsteuerung basiert auf einem Mikroprozessor, der bei der Herstellung und für etwaige Upgrades programmiert werden kann. Ein Gehäuse aus Kupfer und Edelstahl schirmt die Schaltung vor Einstreuungen ab.

Antrieb und Teller

Die Motorkraft wird über ein CNC-gefertigtes Pulley aus einer Aluminiumlegierung und einen präzisionsgefertigten Silikonriemen auf den Teller übertragen.

Auch der hochpräzise gefertigte Plattenteller besteht aus einer Aluminiumlegierung und besitzt eine PETG-Oberseite, auf die die Schallplatte aufgelegt wird, und einer Kork/Neopren/Nitril-Unterseite, die Resonanzen bedämpft.

Werbung:

bFly Audio

Tellerlager

Der auf extrem enge Toleranzen aus Edelstahl gefertigte Lagerschaft sitzt auf einer Kugel aus Wolframkarbid.

Das Lager nutzt ein langlebiges Schmiermittel, das vorzeitigem Verschleiß vorbeugt und kein regelmäßiges Auffüllen erfordert – ein weiteres Beispiel für die Nutzerfreundlichkeit des DG-1 S.

Das gegenüber dem Vorgängermodell verbesserte Lager zeichnet sich durch geringere Rumpelwerte und weniger Reibung aus.

Tonarm Groove Runner S

Der Arm des DG-1 S ist insofern ein typisches Vertere-Produkt, als Moghaddam hier eine unkonventionelle Lösung wählte: Statt eines Armrohrs hat er ein flaches Profil verwendet.

Tonarme werden in der Regel mit Rohren konstruiert, um hohe Steifigkeit zu gewährleisten; die zieht jedoch Resonanzen nach sich, die aufwendig bedämpft werden müssen.

Das flache, aus zwei fünflagigen Laminaten gefertigte Profil des Groove Runner S ist dagegen frei von Resonanzen.

Statt eines Tonarmkabels wird eine flexible Leiterbahn im Arm verklebt. Ein Gegengewicht aus Edelstahl mit Azimuteinstellung und Feinanpassung der Auflagekraft bildet den Abschluss des Tonarms, einer einfachen und zugleich innovativen Konstruktion.

Tonarmlager

Es gibt immer wieder neue Ansätze für präzise arbeitende Tonarmlager, aber für den DG-1 S hat Vertere eine überraschend einfache Lösung gefunden: zwei horizontale Stränge aus hunderten von 3 µm starken verdrillten Nylonfäden die Horizontale sowie zwei Kevlar-Stränge für die Vertikale.

Diese Stränge bieten gegenüber konventionellen Lagern mehrere Vorteile, allen voran die Abwesenheit von Haftung. Sie sind extrem leicht und geräuschfrei, und die Verdrillung der Fäden dämpft die Bewegung des Arms.

Zarge

Die Zarge und die Subzarge sind, wie der Tonarm, Sandwichkonstruktionen. Sie werden aus resonanzfreien Acryllagen gefertigt, die ein elegantes Design ermöglichen.

Die elektronische Geschwindigkeitsumstellung und -anzeige sowie die Beleuchtungssteuerung sind in Form von Touchbuttons in die Zarge integriert.

Ein Silikonelement isoliert das Tellerlager von der Zarge. Das Ganze ruht auf einem stabilen Stahlchassis, das die Motorsteuerung und den Motor beherbergt und über drei neu entwickelte justierbare Füße nivelliert werden kann.

Der Lieferumfang des DG-1 S enthält eine resonanzarme Polycarbonathaube mit integrierten Scharnieren.

Features

  • innovative, mikroprozessorbasierte Motorsteuerung
  • mit Kupfer und Edelstahl geschirmte Motorsteuerungsschaltung, programmierbar, um Upgrades zu ermöglichen
  • 24-Pol-Niederspannungs-Synchronmotor und präzise Justage der Stromversorgung von Vibrationen
  • verbessertes Lager mit Lagerschaft und -buchse aus Edelstahl, Lagerkugel aus Wolframkarbid, alle Teile auf extrem enge Toleranzen gefertigt und poliert
  • hochpräzise CNC-gefertigtes Pulley aus Aluminiumlegierung
  • hochpräzise gefertigter Plattenteller aus Aluminiumlegierung mit PETG-Oberseite und Kork/Neopren/Nitril-Unterseite zur Reduzierung von Resonanzen
  • haftungs- und geräuschfreies Tonarmlager: zwei Nylonstränge (horizontal) aus hunderten von 3 µm starken verdrillten Fäden sowie zwei Kevlarstränge (vertikal)
  • resonanzarmer Tonarm aus zwei fünflagigen Polymer-Laminaten
  • vergoldete, durchgehende Tonarmleiterbahn
  • Gegengewicht mit Justagesystem aus Edelstahl
  • resonanzfreie Zarge und Subzarge aus dreilagigem Acrylsandwich für hohe Steifigkeit und verbesserter Verbindung zum Hauptchassis
  • neu entwickelte justierbare Füße mit Filzelementen
  • integrierte Silikonisolierung
  • präzisionsgefertigter Silikonriemen, temperatur- und feuchtigkeitsstabil
  • programmierbare Standby-Beleuchtung
  • elektronische Geschwindigkeitsumstellung
  • resonanzarme Polycarbonathaube mit integrierten Scharnieren
  • Mehrfachnetzteil für unterschiedliche Netzspannungen und Steckertypen, Netzteil Challenger als Upgrade

Preis & Verfügbarkeit

Der Vertere DG-1 S in Weiß inkl. MM-Tonabnehmer Magento ist ab sofort im Fachhandel für 4.148 Euro verfügbar.

Kontakt

Beat Audio GmbH
Hainbuchenweg 12
21224 Rosengarten
Web: https://beat-audio.de/

Werbung:

Scroll to Top
Cookie Consent mit Real Cookie Banner