Lesedauer: ca. 2 Minuten

Hamburg, 15.12.2021 – Das Hamburger Unternehmen Phonosophie ist seit vielen Jahrzehnten bekannt für kompromissloses Klangtuning. Mit klangoptimierten Gerätefüßen rundet das Unternehmen sein Produktportfolio weiter ab. Die 20 mm hohen Metallfüße sind so konstruiert, dass Resonanzen aus den Elektronikkomponenten abgeleitet werden können.

Phonosophie Gerätefüße
Befestigungsschrauben, Abdeckkappen und Montageanleitung im Lieferumfang | Bild: KB

Alle Elektronikbauteile leiden unter Mikrofonie (Mikrofonieeffekt), einige Bauteile sind selbst eine Schallquelle (z. B. Transformatoren und Laufwerke). Über die Platine bzw. die Gerätekonstruktion sind alle miteinander direkt oder indirekt verbunden.

Hier kommen die Hamburger Gerätefüße mit einer speziellen Aluminiumlegierung zum Einsatz, die die HiFi-Komponenten weitestgehend von ungewünschten Körperschallanteilen befreien. An Stelle der Originalfüße werden die Phonosophie-Füße fest mit der Komponente verschraubt und gewährleisten nicht nur eine kontrollierte Ableitung der Geräteresonanzen, sondern sorgen auch eine gute Standfestigkeit der Komponente.

Die schwarzen Metallfüße laufen konisch zu | Bild: KB

Die Phonosophie Gerätefüße sind im 4er-Set über die Phonosophiefachhändler (http://www.phonosophie.de/fachhaendler.htm) oder direkt über Phonosophie bestellbar. Der Preis liegt bei 320,- Euro, die Aktivatorvariante liegt bei 460,- Euro.

Werbung:

VORTEX HIFI

Vertrieb

PHONOSOPHIE
Ingo Hansen Vertriebs GmbH
Luruper Hauptstrasse 204
D – 22547 Hamburg

Tel.: 040 / 83 70 77
Web: https://www.phonosophie.de

Werbung:

A&O

Werbung:

ASR Emitter leidenschaftlich gut
Scroll to Top