Qobuz’ Muttergesellschaft Xandrie übernimmt japanischen Download-Anbieter e-onkyo music – Hifi News

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Paris, 10. Oktober 2021 – Xandrie SA, die Muttergesellschaft von Qobuz, der französischen Plattform für Hi-Res Musik-Streaming und Downloads, beschleunigt ihre Wachstumsstrategie in Asien und kündigt die Übernahme von e-onkyo music an, der Hi-Res-Musik-Download-Plattform des japanischen High-End-Elektronik-Herstellers Onkyo Corporation.

Xandrie (Qobuz) übernimmt e-onkyo music
Xandrie (Qobuz) übernimmt e-onkyo music

Qobuz setzt seine internationale Wachstumsstrategie nun in Asien fort

Die Übernahme von e-onkyo music, einer japanischen Plattform zum Download von Musik in hoher Soundqualität, ist ein wichtiger strategischer Schritt für Qobuz, um seine internationale Expansion fortzusetzen.

Sie folgt auf die Einführung von Qobuz in den nordischen Ländern (Schweden, Dänemark, Norwegen und Finnland) sowie in Australien und Neuseeland im April diesen Jahres. Die Erschließung weiterer Märkte wird derzeit geprüft und soll in den kommenden Monaten realisiert werden.

Für die Onkyo Corporation, die sich nun auf ihr Kerngeschäft konzentrieren will, ist der Verkauf der Musik-Download-Plattform e-onkyo music Teil ihres Umstrukturierungsplans.

Im Rahmen dieses Plans hat Onkyo Corporate die Vermögenswerte von e-onkyo music auf das neue Unternehmen Xandrie Japan Co Ltd. übertragen. Xandrie SA hält 85,1% der Aktien von Xandrie Japan Co Ltd. und Onkyo 14,9%.

Qobuz weiterhin auf Expansionskurs in Asien
Qobuz weiterhin auf Expansionskurs in Asien

Entwicklung eines internationalen High-End-Angebots

Für Qobuz ist die Übernahme von e-onkyo music eine Gelegenheit, sein Angebot an hochauflösenden Referenzen zu erweitern und seinen Katalog mit lokalen Inhalten und innovativen Musikgenres wie J-Pop auf all seinen Plattformen anzureichern.

Qobuz ist seit 2007 Pionier für hochwertigen Sound und bietet ein reichhaltiges und eklektisches Angebot an Inhalten mit einem vielfältigen Repertoire (Jazz, Klassik, Klassik-Rock, Electronic Music usw.), das durch Artikel, Interviews und Album-Rezensionen ergänzt wird.

Mit über 70 Millionen Titeln und fast einer halben Million redaktioneller Inhalte bietet Qobuz allen Musikliebhaber:innen die einzigartige Möglichkeit, Musikgeschichte und Künstler:innen von gestern, heute und morgen (wieder) zu entdecken.

„Dank der Übernahme von e-onkyo music hat Qobuz einen neuen Schritt in seiner internationalen Entwicklung gemacht und verfolgt erfolgreich seine Wachstumsambitionen auf dem asiatischen Markt. Dieser Zusammenschluss wird es Qobuz ermöglichen, ein hochwertiges und vielseitiges Musikangebot sowie den umfassendsten hochauflösenden Download-Service auf dem Markt anzubieten. Langfristig will Qobuz auch in Japan schnell ein Streaming-Angebot auf den Weg bringen.“

Werbung:

WBT
so Georges Fornay, Geschäftsführer von Qobuz.

Über Qobuz

Qobuz wurde 2007 gegründet und ist ein französischer Musikstreaming- und Download-Service, der die Bedürfnisse anspruchsvoller Musikliebhaber:innen erfüllt und als Pionier für hohe Klangqualität gilt.

Qobuz ist mit Japan nun weltweit in 19 Ländern in Europa, Australien, Neuseeland und den Vereinigten Staaten verfügbar und bietet eine außergewöhnliche Auswahl an exklusiven redaktionellen Inhalten, die von einem Expert:innenteam verfasst werden.

Mit einem Katalog von mehr als 70 Millionen Titeln verfügt Qobuz auf dem Markt über die größte Auswahl von Alben in Hi-Res-Qualität. Qobuz’ Hi-Res Audio ist lizenziert von der Japan Audio Society (JAS).

Über e-onkyo music

Seit dem Start der Plattform im Jahr 2005 ist e-onkyo music eine Vertriebswebsite für hochauflösende Musik, die qualitativ hochwertigen Sound der neuesten Hits, Anime und Spiele von Top-Künstlern aus dem In- und Ausland wie Katsumi Watanabe und Bill Evans im Jazz, Herbert von Karajan und Seiji Ozawa in der klassischen Musik und Hikaru Utada und Radwimps im J-Pop vertreibt.

Die Website bietet auch die Möglichkeit, Tonaufnahmen in 384 kHz/24-Bit, 32-Bit (Integer) und DSD 11,2 MHz in höchster Qualität herunterzuladen. Ab September 2021 wird die Zahl der verbreiteten Musiktitel etwa 1.070.000 betragen und damit eine der größten in Japan sein.

Kontakt

Quobuz
https://www.qobuz.com/de-de/shop

Werbung:

Auge & Ohr Berlin

Werbung:

ASR Audio Emitter Power und Emotion