ROWEN betrachtet langjährigen Kundenservice als unverzichtbar – Hifi News

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Düdingen, 12. November 2023 – Die Ankündigung, dass Apple den Support für die goldene Apple Watch Edition einstellt, hat hohe Wellen geschlagen. Die Uhren aus 18-karätigem Gold sind seit 2015 auf dem Markt.

Rowen bietet guten Kundenservice aus Überzeugung

Zukünftig aber wird Apple keine Reparaturen, Ersatzteile oder andere Hardware-Services für die Smartwatch anbieten. Davon betroffen sind auch die autorisierten Reparaturbetriebe.

Die teuerste Apple Watch aller Zeiten – für Preise von bis zu 18.000 Euro – war Apples Versuch in den Markt für Luxusuhren einzusteigen.

Für Thomas Walch, Sprecher für den Schweizer High-End-Audio-Spezialisten ROWEN für Deutschland und Österreich, verdeutlicht die Entscheidung einen der grundlegenden Unterschiede zwischen konventioneller Consumer-Elektronik und auf Langlebigkeit ausgelegten Qualitätsprodukten.

„Das jüngste Beispiel zeigt einmal mehr, dass es sehr selten gelingt als Marke einerseits einen sehr breiten Massenmarkt zu bedienen und zeitgleich das oberste Qualitätssegment zu bedienen.

Bei ROWEN haben wir uns vor über 50 Jahren für eine Qualitätsstrategie entschieden, die wir seither konsequent verfolgen. Diese setzt sich aus mehreren Aspekten zusammen, aber im Zentrum steht das Thema Verlässlichkeit.

So erwarten Kunden – zu Recht – eine Werksgarantie auf alle Produkte von mindestens fünf Jahren. Dies kann man als Hersteller gewähren, wenn man in der Fertigung alle elektronischen und mechanischen Bauteile von Hand selektiert.

Idealerweise entstehen diese zu großen Teilen in eigener Produktion. Dazu wird auch die Lieferkette genau unter die Lupe genommen – inklusive Rohstofflieferanten.

Nur eine hohe Verarbeitungsqualität mit geringen Maßtoleranzen und hoher Materialgüte erlaubt es dann auch Produkte auf den Markt zu bringen, die über Jahrzehnte hinweg Freude machen. Aufbereitung, Reparatur und Umgestaltung sind auch nach vielen Jahren noch möglich.

Werbung:

WBT

So verzichten wir auch auf Verstärker mit integrierten Streaming-Funktionen, denn nach ein paar Jahren sind diese eventuell nicht mehr über Software-Updates auf dem neuesten Stand zu halten, und müssten dann sogar durch neue Geräte ersetzt werden.

Was von Verstärkerseite wiederum gar nicht notwendig sein würde.

Um diese über Jahrzehnte währende Verlässlichkeit zu garantieren ermöglichen wir es beispielsweise unseren Kunden die Deckel und Bodenplatten seiner Lautsprecher farblich an neue Räumlichkeiten anzupassen und auch nach vielen Jahren noch eine Lautsprecherbespannung in einer neuen Farbe zu bekommen, falls beispielsweise das Wohnzimmer neu eingerichtet wurde.“

Über Rowen

Seit 1972 verschreibt sich ROWEN der möglichst naturgetreuen Musikwiedergabe unter wohnraumkonformen Bedingungen. Gründer Anton Aebischer, selbst Elektroingenieur, sah dabei Technik nie als Selbstzweck.

Bei der Verfolgung seines Zieles, der emotional perfekten Musikwiedergabe, geht sein Team allen damit zusammenhängenden Fragen eingehend auf den Grund.

So studierte er die subtilen Geheimnisse des Hörens und die Bedeutung der Akustik auf diesen Hörvorgang, neben den physikalischen Grundlagen dieser weitgehend empirisch betriebenen Wissenschaft.

1987 gelang mit der Präsentation der ROWEN 1&1 der eigentliche Durchbruch. Wenige Jahre später präsentierte Anton Aebischer seinen ersten Endverstärker ROWEN PA1.

Heute wird das Unternehmen von Yvo Aebischer geführt. In der Schweiz haben aktuell rund 35 ausgewählte Fachhändler ROWEN in ihrem Sortiment.

Kontakt

ROWEN
Birchstrasse 26
CH-3186 Düdingen
Web: https://www.rowen.ch/de

Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner