T+A stellt weiteren Schritt in globaler Imagekampagne vor – Hifi News

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Herford, 23. Mai 2021 – Der Herforder High End-Spezialist hat heute seinen neuen Imagefilm vorgestellt. Wie der erste Film ist auch „Engineering Emotion II: Werte & Generationen“ tief in der Marken-DNA des Herforder Luxusunternehmens verwurzelt und macht diese zeitgleich erlebbar. Gründer und Geschäftsführer Siegfried Amft spricht von „einem weiteren Meilenstein in unserer Imageerweiterung“.

T+A ist stolz auf die Vergangenheit und zuversichtlich für die Zukunft

„Was wir bauen, können wir auch reparieren. Dank unseres riesigen Ersatzteillagers ist es egal, wie alt die Geräte sind. Gerade während der Corona-Zeit häufte sich die Einlieferung von Geräten, die das Herforder Werk erstmals vor über 20 Jahren verlassen haben. Zwischen Mensch und Maschine entsteht über Jahre der Nutzung ein regelrechter Verbund. Selbst bei Geräten, die über 15 Jahre alt sind, liege die Reparaturquote noch bei fast 100%. Wir müssen nur bei wenigen, sehr alten Gerätetypen passen, die seltene Laufwerke enthalten, welche am Markt nicht mehr existieren.“

sagt Bernd Mölling, Serviceleiter bei T+A

Aus dieser Beobachtung entstand die Idee des neuen Films. Die enge Verzahnung einer auf Langlebigkeit ausgerichteten Entwicklung mit der operativen Umsetzung in einem Service-Team, welches in der Lage ist, auch Geräte über Jahrzehnte hinweg instand zu halten, wird im Film eindrucksvoll gezeigt.

„Unsere gelebte Nachhaltigkeit haben wir lange Zeit als selbstverständlich hingenommen; für uns ist sie viel mehr als ein Teil der Markenkommunikation.“

sagt Global Marketing Directo Conradin Amft
Seit mehr als 20 Jahren hat T+A seinen Sitz in Herford

Nachdem der erste Teil die Entwicklung, Produktion und Teile der Supply Chain behandelte, widmet sich Teil II neuen Bereichen des Unternehmens.

„Wir wollten weitere Abteilungen der Firma für die breite Öffentlichkeit sichtbar machen.“

sagt Conradin Amft

Im neuen Film wird unter anderem in der Serviceabteilung, Entwicklung und Kopfhörerproduktion des Herforder Werkes gedreht. Zeitgleich greift das T+A Marketingteam auch die mittlerweile parallel arbeitenden Generationen der Familie Amft auf.

„Wir möchten zeigen, wie aktiv beide Generationen die Firma inzwischen gestalten“,

sagt Britta ter Wint, die die künstlerische Umsetzung der Kampagne betreute,

Werbung:

CM Audio

„zeitgleich machen wir damit deutlich, dass unsere Grundwerte erhalten bleiben, auch wenn sie in einem neuen Gewand erscheinen“,

führt ter Wint weiter aus.

Für Siegfried Amft verbindet die neue Kampagne und alle Filme emotionale und technische Aspekte:

„Die Neufokussierung der Marke zeigt, wie emotional kommuniziert werden kann, ohne an technischer Kompetenz oder Relevanz zu verlieren“

Über T+A

T+A steht für „Theorie und Anwendung“ in allen Bereichen der Audio-Technik. Vom Unternehmenssitz in Herford aus kreiert, produziert und optimiert T+A elektroakustik HiFi-Komponenten höchster Qualität. Dies stets mit einem Ziel: Vollendete High-End-Produkte zu schaffen, die die Emotionalität der Musik für unsere Kunden noch fühlbarer machen.

Von Audio Systemen über Lautsprecher bis zum Zubehör: T+A Produkte zeichnen sich durch extrem lange Produktzyklen, hohe Lebensdauer und die vielfältigen Nachrüstmöglichkeiten aus. Alle wichtigen Komponenten konstruiert und designt das ostwestfälische Unternehmen selbst.

Die Fertigung findet in Deutschland statt. Seit 1978 erschafft T+A Geräte die aktuelle Trends mit modernen Werkstoffen und einem zeitlosen Anspruch verbinden: Wir folgen dabei keinen kurzfristigen Hypes, sondern schaffen Geräte, die auch nach Jahrzehnten noch elegant und kraftvoll sind.

Kontakt

T+A elektroakustik GmbH & Co. KG
Planckstraße 9–11
D-32052 Herford
Web: www.ta-hifi.de

Werbung:

ASR Emitter leidenschaftlich gut