Das audiophile HiFi Magazin

Neue VU-Meter-Anzeige und weiteren Features in Cambridge Audio EVO und CXN100

London, 28. Mai 2024 – Mit den stylischen VU-Metern im Retro-Look in der limitierten Evo 150 DeLorean Edition sorgte Cambridge Audio weltweit für großes Aufsehen und Begeisterung unter Retro-HiFi-Fans. Schnell kam der Wunsch auf, dieses Feature auch in andere Geräte zu integrieren. Das neueste, kostenlose Firmware-Update für die Streaming-Verstärkermodelle Evo 75, Evo 150 und Evo 150 DeLorean Edition bringt dieses Feature mit, von dem auch der neue CXN100 profitiert. VU-Meter oder Digitaluhr Die neuen Bildschirmfunktionen sind…

Weiterlesen »

Jubiläumsmodell Karlos Monolith von LYRAVOX

Hamburg, April 2024 – Die Hamburger Lautsprechermanufaktur LYRAVOX, Pionier im Bereich integrierter aktiver Lautsprechersysteme, feiert ihr zehneinhalbjähriges Bestehen mit einem Sondermodell ihres vielfach ausgezeichneten Klassikers KARLOS, in Gestalt der Modellvariante KARLOS MONOLITH. Während der ikonische KARLOS aufgrund seines eigenständigen akustischen Konzeptes bekannt geworden ist für eine besonders involvierende, hochmusikalische Spielweise, steht die mit den Modellen KARLSSON, KARLSSON TOWER und zuletzt KARLMANN eingeführte Gehäusebauweise in massivem Kunststein (‘K-Material’) für eine frappierende Echtheit der Musikwiedergabe. In KARLOS…

Weiterlesen »

Phonosophie-Aktivator CD-Chip – HiFi Test

Die Hamburger HighEnd-Schmiede Phonosophie bietet neuerdings auch selbstklebende Tuning-Chips zum Veredeln von CD, SACD, DVD und Blu-ray an. Die Aufkleber gibt es in zwei Größen mit unterschiedlich starker Wirkung. Wir haben uns die klanglichen Veränderungen von zwei präparierten CD´s angehört und mit der Original-CD verglichen. Des Weiteren wollten wir wissen, ob sich der Klang der aufbereiteten CD´s mit Hilfe der Phonosophie-Aktivator-Technologie noch weiter verbessern lässt. Hintergrund Jeder CD-Player erzeugt unerwünschte elektromagnetische Felder. Dabei spielt die Antriebseinheit, die die CD in eine Drehbewegung versetzt, eine nicht unwesentliche Rolle. Es entstehen Störfelder, die sich ungünstig auf die Weiterverarbeitung der eingelesenen Digitalsignale auswirken. Die Phonosophie-Aktivator-Technologie versucht die negativen Auswirkungen dieser Felder zu reduzieren.   Gefahr durch Unwucht? Ees ist definitiv keine Gefährdung des Players durch das einseitige Aufkleben des Chips zu befürchten. Im Gegensatz zu CD-ROM-Laufwerken rotiert die CD in einem normalen Player mit einer so niedrigen Geschwindigkeit, dass eine Gefahr für die…

Weiterlesen »

NRG-100 High End – Netzkabel von audioquest – HiFi Test

Der Aufbau Unter dem schwarz geflochtenen Mantel aus schwarzem Nylon verbergen sich drei Hyperlitzen-Stränge mit 3 x 2,63 mm² aus besonders reinem PSC+ Kupfer (siehe Kasten links unten “Hyperlitze”). An den Kabelenden sind massive, mit Palladium kalt-verschweisste Stecker angebracht. In der Nähe des Schuko-Steckers befindet sich das Batteriefach für die 72V dbs-Technologie. Es ist mittels Klettverschluss an dem Kabel befestigt. Mittels Testknopf kann der Ladezustand der (handelsüblichen) Batterien überprüft werden. Durch das dbs-System wird eine Spannung von 72 Volt zwischen Kabelmitte und Außenseite angelegt. Dabei werden die Moleküle des Dielektrikums ausgerichtet. Die dafür benötigte Energie ist so gering, daß die Batterien kaum belastet werden und erst nach vielen Jahren ausgewechselt werden müssen. Das Kabel hat eine sehr gute Haptik. Bedingt durch den großen Querschnitt der drei Innenleiter ist das Kabel relativ starr. Hyperlitze Je höher die Frequenz eines durch einen Leiter fließenden Stroms, umso mehr fließt dieser Strom auf der…

Weiterlesen »

MKT© von HighEndNovum “The Music-Maker” – HiFi Test

  Der MKT© (musikalischer Tripod) ist eine konsequente Weiterentwicklung des MKU© (musikalischer Klanguntersteller). Er kann sowohl unter die Audio-Komponenten gestellt werden als auch im Hörraum als kleine Klangschale platziert werden. Das Bronze-Dreibein gibt dabei ein spezifisches Resonanzspektrum an die Umgebung ab. Dieses Resonanzspektrum wirkt sich besonders positiv auf das Klangbild aus, in dem es zu schwache oder verloren gegangene Klanganteile durch Eigenresonanz “ersetzt”.   Das Material Der MKT© besteht aus einer hochwertigen Glockenbronze und wird im Metallguss-Verfahren hergestellt. Jedes Exemplar wird in Deutschland in Handarbeit gegossen, kontrolliert erkaltet und nach geheimen Vorgaben bearbeitet. Gem. HighEndNovum ist Glockenbronze weltweit das einzige Material, das die kompletten Grundtöne der Musik und die dazugehörigen Zwischentöne abbilden bzw. reflektieren kann. Der MKT© hat einen Durchmesser von 7 cm, ist 4,3 cm hoch und wiegt ca. 380 g. Bei schwierigen Platzverhältnissen kann auf Wunsch die Höhe bis auf 3,5 cm reduziert werden.   Die Anwendung Der…

Weiterlesen »

Streitgespräch symmetrische Schaltungstechnik

. Streitgespräch Sinn und Unsinn symmetrischer Schaltungstechnik in High-End Geräten Mit Philipp Krauspenhaar, Dieter Burmester und Ingo Hansen Großer Andrang herrschte an der Technologiebühne am Samstag um 14:30 Uhr. Kein Wunder, schließlich war Rang und Namen vertreten. Philipp Krauspenhaar (Sun Audio), Dieter Burmester (Burmester) und Ingo Hansen (Phonosophie). Die Moderation übernahm Michael Lang von der Zeitschrift STEREO. Zu den Verfechtern der symmetrischen Schaltungstechnik im High-End Bereich gehörten Dieter Burmester und Philipp Krauspenhaar. Beide legten die technischen Hintergründe für den technischen Mehraufwand dar. Herr Burmester skizzierte dazu in gut verständlicher Weise die Vorteile der symmetrischen Schaltung. Auf Grund seiner langjährigen Hörerfahrung kam Ingo Hansen zu anderen Erkenntnissen. Er sah die Vorteile der symmetrischen Übertragung ausschließlich bei längeren Leitungswegen. Also im Bereich der professionellen Aufnahmetechnik, wo Kabellängen von 40 m keine Seltenheit darstellen. Er argumentierte, dass im Home-Audiobereich durch den höheren Materialaufwand klangliche Nachteile auftreten. Im Anschluss an die Veranstaltung stellten sich…

Weiterlesen »

Verlosung von psb Image T6 auf der High End 2010

Real Sound For Real People – so der Slogan im Zusammenhang mit der Verlosung eines highfidelen Lautsprecherpärchens aus dem Hause psb.Zu Gewinnen gab es die Image T6 im Werte von 1.500,- Euro/Paar. Die Verlosung fand im Rahmen der HighEnd 2010 statt. Sie wurde von den zwei adretten Mounties am Sonntag den 09.05.2010 in der letzten Minuten der Messe vorgenommen. Am Samstag, den 29.Mai 2010 wurde nun der Preis beim psb Händler “3.Dimension” in München an Herrn Andreas Kapferer übergeben. Der glückliche Gewinner wurde vom Inhaber Stefan Trog (3.Dimension) und Robert Ross (PSB Deutschland) beglückwünscht. Herzlichen Glückwunsch auch von unserer Seite!

Weiterlesen »

Twister-Stop-Glaslinsen von creaktiv Systems – HiFi Test

  Überall wo Hochfrequenzwellen auf Hindernisse treffen, entstehen unsichtbare elektromagnetische Energiewirbel. Besonders vor Glasflächen, Spiegelflächen und bei Fußbodenheizungen treten grossflächige Potentialwirbel auf, die sich contraproduktiv auf den Klang auswirken. In Zusammenarbeit mit Gabriel-Tech wurde die ci2p -Technologie entwickelt, um die unerwünschten Wirbel zu unterdrücken. Mit dieser Technik sind die linsenförmigen Tuningchips namens “Twister-Stopp” ausgestattet. Wir haben die “Wirbelbremsen” für Sie getestet.   Ausführung Es gibt drei Varianten: schwarz mit ca. 35 mm Durchmesser, 6er-Set für 380,- Euro klar mit 30 mm Durchmesser, 8er-Set für 380,- Euro klar mit 12 mm Durchmesser, 4er Set für 99,- Euro Preise: Stand Mai 2010 Die “Klar”-Variante ist in erster Linie zur unauffälligen Anbringung an Glasflächen gedacht. Dabei ist auf die mögliche Bildung eines Brennpunktes in ca. 8 cm Entfernung zu achten. Die schwarze Variante ist für Glasfächen und Geräte gleichermaßen geeignet. Zu allen Ausführungen werden passende Doppelklebeband-Streifen mitgeliefert.   Unsere Erfahrungen Zu unserem Test…

Weiterlesen »

Power Plug Optimizer von creaktiv Systems – HiFi Test

Ein einfacher Netzstecker, der keine direkte Verbindung zur Anlage hat, soll durch Einstecken in eine beliebige Netzsteckdose den Klang verbessern? Das kann doch gar nicht funktionieren, oder? Kann es doch! Wir haben den “Blindstecker” ausprobiert. Wirkungsweise In jeder Netzleitung befinden sich Hochfrequenzwellen, die sich klanglich negativ auswirken. Mittels ci2p-Technologie ist es creaktiv Systems in Zusammenarbeit mit Gabriel-Tech gelungen, die negativen Auswirkungen von Hochfrequenz und Potenzialwirbeln zu beseitigen. Durch den Power-Plug-Stecker wird die Energieleitung, die Steckdosenleiste, die Netzkabel und die Primärseite des Trafos entstört. Ausführung/Preis Den Stecker gibt für 69 Euro (Stand: Mai 2010) wahlweise in weiß oder schwarz. Unserer Eindruck Loreena McKennitt gab uns wieder einmal die Ehre und half uns beim Aufspüren von versteckten Klangpotenzialen. Wieder einmal zeigte der fantastische Live-Mitschnitt “Nights from the Alhambra” eine enorme Vielfalt von Instrumenten und wunderschönen Klangfarben. Was sollte da klanglich noch verbessert werden? Die Antwort darauf erhielten wir prompt von unserem Testobjekt….

Weiterlesen »

PMR© – die audiophile Klangschale von HighEndNovum – HiFi Test

Der PMR© (Passiver Multivokal Resonator) ist ein hoch-schwingungsfähiges System, bei dem die Eigenschaften von Material, Form und Abmessung ganz gezielt auf die Erzeugung von multivokalen Obertönen abgestimmt sind. Diese Obertöne werden vom Ohr als besonders angenehm und wohlklingend empfunden. Die in der Musik vorhandenen unan-genehm klingenden Resonanzen werden dabei unterdrückt. Neueste Erkenntnisse aus der Klang-Forschung, das Wissen aus dem traditionellem Instrumentenbau und nicht zuletzt die langjährigen Erfahrungen im Gießerei-Handwerk sind die Säulen dieses Produktes. Das Material Der PMR© besteht aus einer hochwertigen Bronzelegierung und wird nach physikalischen Erkenntnissen (mit speziellen Winkeln zum Erzeugen von Obertönen) im Metallgussverfahren hergestellt. Alle Produktionsschritte werden in reiner Handarbeit ausschließlich in Deutschland durchgeführt. Durch ein spezielles Erhitzungs- und Erkaltungs-Verfahren erhält das Material eine besonders feine kristalline Metallstruktur. Jeder PMR© wird in Handarbeit nachbearbeitet und abgestimmt. Erst dann erhält er ein Echtheitszertifikat mit Seriennummer. Ausgeliefert wird er komplett mit Echtheitszertifikat und drei Glocken-Bronzefüßen in einer stabilen…

Weiterlesen »

Phonosophie-Aktivator NF-Kabel 1 – HiFi Test

  Die Hamburger Firma Phonosophie ist seit Jahrzehnten die Top-Adresse in Sachen Audio-Tuning. Die Produkte von Phonosophie zeichnen sich durch langjährige und intensive Entwicklungsarbeit aus. Wir wollten wissen, wie sich das Hamburger Referenzkabel an unserer Testanlage anhört. Der Aufbau Schon auf den ersten Blick springt eine aussergewöhnliche Verdickung in der Mitte des Kabels ins Auge. Hier ist die “Phonosophie-Aktivator”-Technologie zu Hause und reduziert unerwünschte Energiewirbel im Kabel und in der Eingangsstufe des Verstärkers. Bei einem weiteren Blick auf den Kabelkorpus sind gegeneinander gewendelte Einzelleiter zu erkennen. Beim Leiter setzt die Firma Phonosophie auf hochwertige Kupferlitze. Das Dielektrikum wird aus klangtechnisch vorteilhaftem Polyethylen gefertigt, während die Aussenummantelung aus robustem PVC ausgeführt ist. Das Kabel ist mit zwei BNC-Steckern konfektioniert, die über Adapter mit den gängigen Cinchbuchsen verbunden werden. Die im Audiobereich normalerweise nicht verwendeten BNC-Stecker wirken sich günstig gegenüber externer HF-Einstrahlung aus. In eigenen Versuchen haben wir uns bereits von den…

Weiterlesen »

PSS von German Highend – HiFi Test

… die Einstiegsdroge in die audiophile Silberkabelwelt Dass Silberleiter den Kupferleitern klanglich überlegen sind, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Ebenso bekannt ist die Tatsache, dass hochwertiges Silber mit einem deutlichen Preisaufschlag gehandelt wird. Umso erfreulicher, dass ein fertig konfektioniertes Massiv-Silberkabel mit einem Meter Länge für knapp 250 Euro von German Highend angeboten wird. Aber kann das Kabel audiophile Ansprüche befriedigen?   Der Aufbau Die Produktbeschreibung liest sich wie eine High-Tech-Entwicklung von einem anderen Stern: “oberflächenpolierte SolidCore-Massivleiter aus hochreinem, grobkristallinem 4-5N-Reinsilber mit definiertem Leiterabstand und laufzeitkorrigierender Querschnittsdifferenz. Definiert isolierte OFC-Kupfer-Korrekturdrähte mit schirmender Wirkung zur Ableitung von Aufladungen des Dielektrikums. Hochwertiges, hartes Polyethylenterephthalat-Dielektrikum mit hervorragenden dielektrischen und mechanischen Eigenschaften. Extrem mikrofoniearmes Kabeldesign. Die Konfektion erfolgt mit hochwertigem, silberhaltigen Speziallötzinn.” Unser Testkabel war mit den Eichmann Kupfer-Bullets-Plugs konfektioniert. Selbstverständlich ist auch eine Lieferung mit andernen Cinch- bzw. XLR-Steckern möglich. Auf Wunsch kann für den Phonobereich oder bei extremen Kabellängen das Kabel auch in einem…

Weiterlesen »

LGS von German Highend – HiFi Test

… die audiophile Silberschlange mit Genussfaktor Wer mit Silberleitern aggressive Höhen assoziert, irrt. Im Gegensatz zu versilberten Leitern tritt bei Massiv-Silberleitern dieser unerwünschte Nebeneffekt nicht auf. Da macht das LGS von German Highend auch keine Ausnahme. Ein wunderbar offenes Klangbild ohne jegliche Härte lässt die Herzen audiophiler Gemüter höher schlagen. Auch uns ließ das äußerst positive Erscheinungbild dieses NF-Kablels nicht kalt. Nur ungern gaben wir nach Beendigung des Testes die Strippe wieder zurück. Der Aufbau Die Produktbeschreibung liest sich wie eine High-Tech-Entwicklung von einem anderen Stern: “oberflächenpolierte SolidCore-Massivleiter aus hochreinem, langkristallinem 4-5N-Reinsilber mit definiertem Leiterabstand und laufzeitkorrigierender Querschnittsdifferenz. Definiert isolierte OFC-Kupfer-Korrekturdrähte mit schirmender Wirkung zur Ableitung von Aufladungen des Dielektrikums. Hochwertiges, hartes Polyethylenterephthalat-Dielektrikum mit hervorragenden dielektrischen und mechanischen Eigenschaften. Extrem mikrofoniearmes Kabeldesign. Die Konfektion erfolgt mit hochwertigem, silberhaltigen Speziallötzinn”. Unser Testkabel war mit den Eichmann Silver-Bullets-Plugs konfektioniert. Selbstverständlich ist auch eine Lieferung mit andernen Cinch- bzw. XLR-Steckern möglich. Auf Wunsch…

Weiterlesen »

Aufsteigerkabel von Silent Wire – LS-5 – HiFi Test

Die letzte “Meile” vor den Lautsprechern sollte sorgsam gewählt sein.  Billig-Strippen haben da nichts verloren, auch wenn Sie nur wenig Geld ausgeben wollen. Für den preisbewußten Aufsteiger macht Silent Wire mit dem LS-5 ein interessantes Angebot. Erschwingliche High-End-Kabel, die nicht aus Fernost kommen? In Deutschland hergestellt und per Hand konfektioniert? Ja, so etwas gibt es. Bei Silent Wire. Mit der 5-er Kabelserie sind vernünftige Audiokabel finanzierbar geworden. Auch für jene Leute, die glauben, die einfache Meterware aus dem Baumarkt, Kaufhaus oder Elektronikversand reicht für die eigenen Lautsprecher völlig aus. Nun, da sind wir anderer Meinung. Mit “Ramschkabeln” vor den Lautsprechern verschenken Sie viel zu viel Klangpotential, was im direkten Vergleich mit dem LS-5 deutlich vernehmbar ist. Das können Sie jederzeit selbst in den eigenen vier Wänden ausprobieren. Der Preis für ein fertig konfektioniertes 2 x 3 m Set mit Serie-16 Bananensteckern beträgt 240,00 Euro; den laufenden Meter erhalten Sie für…

Weiterlesen »

CV-4 von audioquest – HiFi Test

Mit dem außergewöhnlichem Ansatz, bestimmte Teile des Kabels unter Spannung zu setzten, sollen die Molekularstrukturen der nicht leitenden Kabelbestandteile ausgerichtet werden. Ob das Konzept aufgeht, erfahren Sie in unserem Hörtest. Der Aufbau Das Kabel besteht im Kern aus vier symmetrisch angeordneten 1,65mm² starken Massivdrähten. Audioquest nennt diesen Aufbau “Star Quad”. Diese Anordnung soll sowohl dem Skíneffekt, als auch der gegenseitigen magnetischen und elektrischen Beeinflussung der Leiter untereinander entgegenwirken. Die Leiter aus besonders reinem “PSC+”-Kupfer sind zudem spiralförmig eingearbeitet. In dem Kabelmantel befindet sich eine dünne Litze für das DIELECTRIC-Bias-System (DBS). Hinter dem DBS steckt die Erkenntnis, dass das Dielektrikum, also das Isolationsmaterial des Kabels, sowohl Energie speichern als auch abgeben kann. Um diesem klangverschlechternden Effekt entgegen zu wirken, wird im direkten Umfeld der signalführenden Leiter eine Spannung von 48 V angelegt. Dabei wird so gut wie keine Energie verbraucht, so dass die Batterien des DBS-Systems erst nach vielen Jahre gewechselt…

Weiterlesen »
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner