Bang & Olufsen stellt den Beolab 28 vor, einen modernen vernetzten Stereolautsprecher – Hifi News

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Struer, 02. Mai 2021 – Bang & Olufsen stellt den Beolab 28 vor, einen adaptiven, kabellosen Lautsprecher, der modernste akustische Innovationen mit praktischen Smart-Speaker-Funktionen kombiniert und so vom ersten Moment an ein außergewöhnliches Erlebnis erzeugt. Der Beolab 28 ist auf Langlebigkeit ausgelegt, lässt sich dank seines schlanken Designs überall im Zuhause hinstellen und bietet sofortiges Streaming und einen immersiven, kraftvollen Klang in Studioqualität, der sich automatisch an seinen jeweiligen Standort anpasst.

Der modern vernetzte Lautsprecher Beolab28 von Bang & Olufsen in eindrucksvollem Design
Der modern vernetzte Lautsprecher Beolab28 von Bang & Olufsen in eindrucksvollem Design

„Der Beolab 28 ist unser bislang modernster vernetzter Lautsprecher. Er bietet einen kraftvollen Klang und kann dank seiner schlanken Form und kleinen Standfläche flexibel aufgestellt werden. Der Beolab 28 verfügt über hochmoderne kabellose Konnektivität- und Streaming-Funktionen, mit denen man die Musik ganz nach den eigenen Vorlieben genießen kann“

so Christoffer Poulsen, Senior Vice President und Head of Product Management bei Bang & Olufsen

Ausgefallenes Design, das in jede Umgebung passt

Mit seinem eleganten Design und der schlanken Silhouette ist der Beolab 28 ein vielseitiger Lautsprecher, der überall im Wohnzimmer platziert werden kann, sowohl auf dem Boden stehend als auch an der Wand hängend. Das Aluminium kommt in den Farbtönen Natural Silver, Black Anthracite und Bronze Tone und kann mit einem Lautsprechercover aus hochwertigem Strickgewebe oder Massivholz – passend zu jeder Inneneinrichtung – kombiniert werden. Das Textilcover ist in zwei Farbtönen erhältlich: Grey und Grey Mélange. Die Holzabdeckungen sind in den Ausführungen Light Oak, Oak, Smoked Oak und Walnut erhältlich.

Der Beolab 28 ist als säulenförmiger Lautsprecher konzipiert und verfügt über eine Wölbung im unteren Bereich. Daran schließt sich eine konische Form an, die den Tieftöner enthält. Beide Elemente werden durch ein nahezu unsichtbares Verbindungsstück auf der Rückseite des Beolab28 zusammengehalten, in dem die Kabel verborgen sind und welches den Eindruck erweckt, der Lautsprecher würde in der Luft schweben.

Der für seine mechanischen Bewegungen bekannte Beolab 28 verfügt über Lamellen, die sich beim Einschalten des Lautsprechers auf magische Weise wie ein Vorhang öffnen oder sich beim Einstellen des Schallbündels bewegen und auf diese Weise anzeigen, ob sich der Lautsprecher im Modus „narrow“ (schmale Schallbündelbreite) oder „wide“ (breite Schallbündelbreite) befindet. So wird das Hörerlebnis in Szene gesetzt und ein fesselndes Ritual für den Nutzer geschaffen.

Werbung:

bFly Audio
Der neue Beolab28 in Grau, Antrazit, Oak und Smoked Oak (von links n. rechts)
Der neue Beolab28 in Grau, Antrazit, Oak und Smoked Oak (von links n. rechts)

Dänischer Lautsprecher mit Design aus Köln

Der Lautsprecher wurde vom international preisgekrönten Designstudio Noto entworfen. Das Designstudio mit Sitz in Köln, Deutschland, wurde von Thorsten Frackenpohl und André Poulheim gegründet. Seit 20 Jahren schafft das Noto-Team lebensbereichernde Lösungen, die auf Erkenntnissen, strategischem Denken und Erfahrung im Produktdesign basieren. Noto glaubt fest daran, eine positive Zukunft zu schaffen. Sie streben danach, mit mutigen Partnern zusammenzuarbeiten, um den Status quo in Frage zu stellen und das sinnvolle Neue nachhaltig zu gestalten. Leitende Designer des Beolab 28: Julian Sommer & Johannes Ott.

Preise und Verfügbarkeit

Beolab28 ist ab dem 29.April als Version mit Textilcover ab 10.750€ und als Version mit Holzcover ab 12.000€ auf www.bang-olufsen.com, in Bang & Olufsen Geschäften und bei ausgewählten Fachhändlern erhältlich.

Kontakt

Bang & Olufsen
Web: www.bang-olufsen.com/de

Werbung:

Auge & Ohr Berlin

Werbung:

ASR Emitter leidenschaftlich gut