Lesedauer: ca. 2 Minuten

Maple Grove, Minnesota, 26. März 2022 – Rotel freut sich heute seine neueste Version des Home Theater Bypass vorstellen zu dürfen. Das Ziel ist es, dass die Kunden das Beste aus den Geräten herausholen können.

Rotel stellt neue Version des HT Bypass vor
Rotel stellt neue Version des HT Bypass vor

Mit der Funktion Home Theater Bypass von Rotel kann ein Stereo-Vorverstärker oder Vollverstärker mit einem Surround-Sound-Prozessor oder -Receiver verwendet werden, um einfach zwischen den beiden Systemen zu wechseln.

Die Vorteile der Verwendung von Rotel HT Bypass sind:

  • verbesserte Stereowiedergabe, ohne das gesamte Heimkinosystem einschalten zu müssen
  • Optimierte Leistung der Frontkanal-Lautsprecher bei Verwendung eines ideal geeigneten Verstärkers
  • Zusätzliche Optionen für Hörgeräte über den Vorverstärker oder integrierten Verstärker

Unterstützte Modelle – Die folgenden Rotel Stereo-Modelle unterstützen HT Bypass:

  • A12MKII und A14MKII bei Verwendung des Aux 1-Eingangs
  • RA-1572MKII, RA-1592MKII, RC-1572MKII und RC-1590MKII über den Aux- und XLR-Eingang
  • P5 über den Aux-1- und XLR-1-Eingang
  • X5 über Aux 1 und XLR-Eingang
  • X3 unter Verwendung des Aux- und XLR-Eingangs
Rotel im Wohnzimmer

Einstellungen: Der Rotel HT Bypass wird über die feste Verstärkungseinstellung des Vorverstärkers oder Vollverstärkers eingestellt. Das Einstellungsmenü dient zur Auswahl des Eingangs und zur Einstellung des Pegels für Fixed Gain. Die genaue Leistung hängt von der Einstellung des Fixed Gain-Pegels wie unten gezeigt ab:

X3 – 79
A12MKII, A14MKII – 74
RA-1572MKII, RA-1592MKII, RC-1572MKII – 73
RC-1590 – 72
X5 – 64
P5 – 63

HT Bypass-Pegel: Der Lautstärkebereich kann im HT-Bypass-Modus von -10 dB bis 3dB (-10,-9,-8… 0, 1, 2,3) eingestellt werden, der Standardpegel ist 0 dB.

Werbung:

VORTEX HIFI

Anschlüsse: Verbinden Sie die vorderen linken und rechten Line-Pegel-Ausgänge Ihres Heimkino-Prozessors mit dem Aux-Eingang Ihres Stereo-Vorverstärkers/Integrierten Verstärkers.

Umschalten und Steuern: Für den Stereoklang schalten Sie das Zweikanalsystem ein und wählen einen beliebigen Eingang außer dem vorgesehenen HT Bypass, um die Lautstärke für die gewünschte Stereoperformance einzustellen.

Für Surround-Sound schalten Sie beide Systeme ein und wählen den dafür vorgesehenen HT-Bypass-Eingang am Vorverstärker oder Vollverstärker. Stellen Sie die Lautstärke des Surround-Sound-Systems auf die gewünschte Leistung ein. Die Lautstärke des Zweikanalsystems, das auf feste Verstärkung eingestellt ist, muss nicht angepasst werden.

Kontakt

Sumiko Audio
11763 95th Ave N
Maple Grove, MN 55369
Web: https://sumikoaudio.net/
Web: https://rotel.com/de

Werbung:

Scroll to Top