Lesedauer: ca. 4 Minuten

Hannover, 24. März 2022 – Im Hause von Advance Paris ist in den letzten Monaten fleißig an neuen Produkten gearbeitet worden. Jetzt freuen sich die Entwickler zwei neue Geräte vorstellen zu dürfen.

Advance Paris MyCast 7 Vorder- und Rückseite
Advance Paris MyCast 7 Vorder- und Rückseite

Advance Paris präsentiert den MyCast 7 – das All-in-One-Paket

Mit dem MyCast 7 erweitert der französische Traditionshersteller Advance Paris sein Portfolio an exklusiven Premium-Kompaktanlagen. Das Universaltalent lässt keine Wünsche offen: neben der obligatorischen CD-Wiedergabe und der Empfangsmöglichkeit von sowohl UKW als auch DAB+ bietet der MyCast 7 auch Zugriff auf moderne Streamingdienste, darunter Spotify und Deezer, aber auch auf die hochauflösenden Anbieter Tidal und Qobuz.

Internetradio empfängt man mit der MyCast 7 per TuneIn und iHeartradio ebenfalls, zusätzlich ist Bluetooth an Bord und AirPlay 2 wird unterstützt. Natürlich werden auch Dateien, die auf einem PC bzw. Server oder NAS im Netzwerk gespeichert sind, kompromisslos wiedergegeben.

Damit man bei der vielseitigen Auswahl an Wiedergabe-Optionen die Übersicht behält, kann die kompakte HiFi-Anlage auch per iOS- und Android-App gesteuert werden. Sehr praktisch ist der integrierte HDMI-Eingang mit ARC (Audio Return Channel).

Der kompatible Fernseher muss lediglich mit einem einzelnen HDMI-Kabel mit dem MyCast 7 verbunden werden und schon kann man den TV-Ton über die Advance Paris HiFiAnlage genießen. Klassische Stereo-Schnittstellen sind natürlich ebenso vorhanden.

Insgesamt stehen drei Stereo Cinch-Eingänge, einer davon kann als Phono-Input dienen, zur Verfügung. Außerdem gibt es zwei optische und einen koaxialen Digitaleingang. Die Lautsprecher-Terminals sind groß dimensioniert und nehmen größere Kabelquerschnitte problemlos entgegen.

Mittels „Sub Out“ kann der MyCast 7 im Tieftonbereich zudem von einem aktiven Subwoofer perfekt unterstützt werden. Mit 2 x 45 Watt an 6 Ohm präsentiert sich das kompakte HiFi System leistungsstark. Insbesondere wenn man bedenkt, dass diese Leistungsdaten von einem Class ABVerstärker realisiert werden.

Advance Paris entschied sich bewusst gegen die digitale Verstärkung und entlockt dem MyCast 7 so ein Maximum an Neutralität, Detaillierung, Dynamik und Klarheit für eine möglichst authentische und harmonische Musikreproduktion.

Die hohe Funktionsvielfalt verpackt Advance Paris in einem schlanken Gehäuse mit Abmessungen von 136 x 265 x 385 mm (HxBxT). Sehr elegant wirkt die massive Alufront, auf der sich die typisch in Silber gehaltenen und teilweise weiß beleuchteten Bedienelemente der Komponente befinden. Zusätzlich zum bereits genannten USBSlot gibt es vorne auch eine Anschlussmöglichkeit für einen Kopfhörer (6,35 mm).

Die technischen Daten im Überblick:

  • Ausgangsleistung 6 Ω: 2x 45 W Class AB
  • Übertragungsbereich: 25 Hz – 45 kHz
  • Verzerrungen: < 0,1% Signal/Rauschabstand: > 92 dB
  • Kanaltrennung: > 105 dB
  • Ausgangsspannung: 2 V
  • Ausgangsimpedanz: 10KΩ
  • DAC Digital Audio: Wolfson PCM Ti
  • Leistungsaufnahme: max. 30W
  • Abmessungen (BxHxT): 26,5 x 13,6 x 38,5 cm
  • Gewicht: 6,7 kg
Advance Paris PlayStream 1 Vorder- und Rückseite + Fernbedienung
Advance Paris PlayStream 1 Vorder- und Rückseite + Fernbedienung

Advance Paris präsentiert den PlayStream A1 – der HiFi-Streaming-Verstärker

Mit dem PlayStream A1 HDMI komplettiert der französische Hersteller das exklusive Portfolio von hochwertigen Streamingverstärkern aus eigenem Hause und bietet hohe akustische Performance sowie ein überaus flexibles Feature-Set zu einem besonders attraktiven Preis.

Werbung:

efuse High-End-Sicherung

Ein traditioneller HiFi-Aufbau mit audiophilen Bauteilen und Class ABVerstärkung wird mit flexiblen Netzwerkfunktionen und einer breiten Palette von Schnittstellen kombiniert. Für die unkomplizierte Verbindung mit dem Fernseher über lediglich ein einzelnes Kabel steht ein HDMI-Anschluss mit ARC-Funktion bereit.

Der PlayStream A1 HDMI stellt 2 x 52 Watt Class AB an 6 Ohm zur Verfügung und setzt auf getrennte Baugruppen und eine hochwertige D/A-Wandlung. Zusätzlich zur praktischen HDMI ARC-Schnittstelle bietet die Advance Paris-Komponente drei digitale Anschlüsse (2x koaxial, 1x optisch), einen Front USB-Eingang und drei zusätzliche analoge Eingänge.

Zudem kann per Pre-Out ein Subwoofer angeschlossen werden und das Gerät ist mit einem Phono Eingang und Front Kopfhörerbuchse ausgestattet. Per Ethernet oder WiFi mit dem Heimnetzwerk und Internet verbunden, ermöglicht der Streamingverstärker Zugriff auf Spotify, Deezer, Amazon Music, Napster sowie Qobuz und TIDAL.

Auch TuneIn Internetradio, iHeartRadio und vTuner sind verfügbar und Dateien vom eigenen PC, Home-Server oder NAS werden kompromissfrei wiedergegeben. Das Advance Paris Familien-Design ist auch dem PlayStream A1 zu eigen. Dabei wirkt er mit dem mittig platzierten, großzügig dimensionierten Display besonders attraktiv.

Das multifunktionale, per LED weiß beleuchtete Bedienelement an der Geräte-Front ermöglicht zusammen mit der praktischen Fernbedienung eine problemlose Handhabung sämtlicher Geräte-Features.

Die technischen Daten im Überblick:

  • Ausgangsleistung 6 Ω: 2x 52 W Class AB
  • Übertragungsbereich: 25 Hz – 80 kHz
  • Verzerrungen: < 0,004%
  • Signal/Rauschabstand: > 96 dB
  • Ausgangsimpedanz: 10KΩ
  • DAC Digital Audio: 38KΩ symmetrisch
  • Leistungsaufnahme: max. 180W
  • Abmessungen (BxHxT): 43 x 13,5 x 37 cm

Preise & Verfügbarkeit

Der All-in-One MyCast 7 von Advance Paris ist ab sofort für 699 Euro zu bekommen. Laut dem Hersteller soll der vielseitige HiFi-Streaming-Verstärker PlayStream 1 für 790 Euro erhältlich sein.

Kontakt

Advance Paris / quadral GmbH & Co. KG
Am Herrenhäuser Bahnhof 26
30419 Hannover
Web: https://www.quadral.com/
Web: https://www.advance-paris.de/

Werbung:

Scroll to Top
Cookie Consent mit Real Cookie Banner