Stratton Acoustics erhält sein erstes Patent

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Großbritannien, Dezember 2023: Stratton Acoustics Ltd, der in Großbritannien ansässige Hersteller des hochgelobten High-End-Lautsprechers Elypsis 1512, hat ein Patent für seine mechanisch isolierte Hochtönerbaugruppe erhalten, die auch in seinem kommenden neuen Modell zum Einsatz kommen soll.

Die vom Stratton-Gründer David Fowler erfundene Hochtönerbaugruppe, die auch in den kommenden neuen Lautsprechern des Unternehmens zum Einsatz kommen wird, behebt Probleme bei der Hochtonwiedergabe, die bisher sowohl bei aktiven als auch bei passiven Hochleistungslautsprechern mit mehreren Treibern aufgetreten sind.

Wir bei Stratton Acoustics setzen nicht auf ‘Hit and Hope’… wir glauben fest an einen ingenieurmäßigen Ansatz bei der Entwicklung von Lautsprechern”, sagt Fowler. “Die durchdachte Balance von Physik, Materialauswahl, Herstellungsprozess, Langlebigkeit und natürlich Ästhetik sind die Grundsteine für das musikalische Engagement, das unsere Produkte über Jahrzehnte hinweg bieten sollen.

Und es gibt keine bessere Manifestation dieses Ansatzes als die inzwischen patentierte, mechanisch isolierte Hochtönerbaugruppe, die in jeden Stratton Acoustics-Lautsprecher eingebaut ist.

Explosionszeichnung Startton Acoustics Hochtöner

Aber warum machen wir uns solche Mühe, ein solches System zu entwickeln?

Werbung:

VORTEX HIFI

Weil Genauigkeit wichtig ist. Damit ein Hochtöner optimal arbeiten kann, muss er von externen Energieeinflüssen isoliert werden”, erklärt Fowler. Alles, was zu dieser Bewegung beiträgt, beeinträchtigt die Leistung des Hochtöners und führt zu Verzerrungen und Verfärbungen, die sich zwischen Sie und die Musik schieben. Die mechanisch isolierte Hochtönerbaugruppe stellt sicher, dass keine externe Energie vom ohnehin schon sehr steifen Gehäuse auf die Hochtonkalotte übertragen werden kann.

In der Vergangenheit haben Ingenieure oft versucht, Hochtöner mit Hilfe von Elastomerringen weiter zu entkoppeln, aber deren Wirksamkeit ist durch ihre absolute Länge begrenzt. Fowlers Lösung bestand darin, die effektive Länge des Rings durch radiale Verlängerungen zu vergrößern. Es ist eine einfache Änderung, die jedoch mehrere klangliche Vorteile bietet”, sagt Fowler. Indem wir sowohl die Länge als auch die Position der Verlängerungen variieren, ist es nun möglich, Störungen durch eine weitaus größere Bandbreite von Schwingungsformen zu verhindern.

Diese erweiterte Vielseitigkeit bedeutet, dass Strattons Ansatz zur Schwingungsisolierung, der erstmals in der 4-Wege-Elypsis 1512 eingesetzt wurde, nun auch für Hochtöner in kleineren Lautsprecherkonstruktionen mit weniger Antriebseinheiten verwendet werden kann. Den ersten Beweis dafür wird ein neuer, noch unbenannter Zwei-Wege-Lautsprecher (Codename E12) liefern, den Stratton Acoustics derzeit für die Markteinführung im März 2024 vorbereitet

Chassis von Startton Acoustics

Über Stratton Acoustics

Stratton Acoustics ist ein neuer, in Großbritannien ansässiger Hersteller von Lautsprechern, der sich zum Ziel gesetzt hat, High-End-Audio mit Dramatik, Spannung, außergewöhnlicher Qualität und maßgeschneiderter Fertigung zu versehen. Inspiriert von den großen Studiomonitoren, die in den 1970er und 1980er Jahren die Musikaufzeichnung prägten, ist der erste Stratton Acoustics-Lautsprecher die ehrgeizige und imposante Elypsis 1512.

Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner