Velodyne Acoustics stellt auf der ISE 2023 die neuen Subwoofer Serien Deep Waves and VI-Q vor – Hifi News

Lesedauer: ca. 6 Minuten

Hamburg, 29. Januar 2023 – Der Tiefton-Spezialist Velodyne Acoustics stellt vom 31. Januar bis 3. Februar 2023 auf der Integrated Systems Europe in Barcelona aus.

Neue Subwoofer Serien von Velodyne Acoustics
Neue Subwoofer Serien von Velodyne Acoustics

An Stand 2F120 werden erstmals die neuen Subwoofer-Serien Deep Waves und VI-Q vorgestellt, die beide per App steuerbar sind. Außerdem können Besucher der Messe den Impact X in 15 Zoll sowie den DB 8 in der neuen Farbe Weiß und den MicroVee X in Schwarz Hochglanz sehen.

Mit am Stand sind auch einige Prototypen, die ganz klar zeigen, dass sogar schon die nächsten Innovationen in Planung sind.

Deep Waves: erschwingliche Subwoofer für beste Bass-Performance

Die neu vorgestellte Deep Waves Serie zeigt eindrucksvoll, dass auch kleinere Subwoofer in den Größen 10- und 12-Zoll enorme Pegel und sehr tiefe Frequenzen erreichen können. Velodyne Acoustics hat sich hier speziell die Erfahrung aus der ultrakompakten MicroVee X Serie zunutze gemacht.

So sorgt eine ähnliche Bauform mit einem nach vorne abstrahlendem Treiber samt seitlich abstrahlenden Passivradiatoren für ungeahnte Präsenz. Mit der iWoofer™ App werden Nutzer zudem bestmöglich dabei unterstützt, den Subwoofer optimal an den Raum sowie die jeweiligen Hörvorlieben anzupassen.

Angekommen im Heimkino spielt das hochwertige, mattschwarze Gehäuse auch seine Vorteile aus: es vermindert Reflexionen uns lässt sich besonders unauffällig im Raum aufstellen.

Über Cinch-Eingangsbuchsen für den LFE-Kanal sowie Lautsprecherklemmen lässt sich der Subwoofer klassisch und einfach in das Lautsprecher-System integrieren.  

Velodyne Acoustics Deep Waves Subwoofer
Velodyne Acoustics Deep Waves Subwoofer

Mit 350 Watt RMS-Leistung bzw. 600 Watt Maximalleistung beim 10-Zoll-Modell und 400 Watt RMS-Leistung / 800 Watt maximal beim 12-Zoll-Subwoofer ist die Class-D-Verstärkung der Deep Waves Serie bereit für eindrucksvollen Bass.

Eine 2,5-Zoll-Schwingspule mit vierlagiger Wicklung ermöglicht zusammen mit einer Nitrilgummi-Sicke einen hohen und äußerst präzisen Hub. Die Membran ist aus einem besonders leichten Papier-Verbundmaterial gefertigt, wodurch Partialschwingungen und Verzerrungen auch bei einer größeren Auslenkung vermieden werden.

Bei der Minimierung von störenden Resonanzen hilft auch das hochwertige MDF-Gehäuse samt zusätzlicher Verstrebungen.

VI-Q: leistungsstarkes Multitalent mit zahlreichen Anschlüssen

Mit der VI-Q Serie stellen die Tiefton-Spezialisten eine neu entwickelte Subwoofer-Serie mit geschlossenem Gehäuse, leichter Kohlefasermembran und 3-Zoll-Schwingspule vor, die sich durch exzellente Impulswiedergabe aus kleinstem Volumen auszeichnet.

Neben niedrigen Verzerrungswerten steht auch bei diesen Modellen eine besonders bequeme Bedienung im Fokus: So dient die iWoofer™ App zur Raumanpassung und der 25-Band parametrischen Equalizer sowie Presets der Software bieten den Nutzern volle Kontrolle.

Mit den drei verfügbaren Größen von 10 Zoll über 12 Zoll bis zu 15 Zoll ist für jede Anwendung der richtige Subwoofer dabei – vom kleinen Heimkino und als Spielpartner für das Stereo-System bis zum High-End Setup. 

Velodyne Acoustics VI-Q Subwoofer
Velodyne Acoustics VI-Q Subwoofer

Das 15-Zoll-Modell kann hier beispielweise mit einem maximalen Schalldruck von bis zu 120 dB aufwarten und leistet mit seiner genau abgestimmten Class-D-Verstärkung 650 Watt RMS bzw. 1200 Watt maximal.

Ein solches Kraftpaket stellt natürlich höchste Anforderungen an die Stromversorgung: ein hocheffizientes Schaltnetzteil mit 2 x 25 A / 650 V MOSFET Transistoren lässt hier keinen Platz für Kompromisse. Die schiere Power macht auch eine sorgfältige Planung des Gehäuses nötig.

Die massive Front ist deshalb aus einer 21-lagigen Multiplex-Platte mit einer Materialstärke von ganzen 50 Millimetern gefertigt, um niedrige Verzerrungswerte zu garantieren.

Werbung:

Klang Atelier Berlin

Auf der Rückseite stellen professionelle XLR-Anschlüssen, Cinch-Eingangsbuchsen für den linken und rechten Kanal sowie Lautsprecherklemmen beste Konnektivität sicher. 

Der Impact X in 15 Zoll; neue Farben bei DB 8 und MicroVee X

Velodyne Acoustics stellt dieses Jahr nicht nur neue Subwoofer vor, sondern pflegt und erweitert auch die bestehenden Modell-Reihen.

So ist auf der ISE auch erstmals der kompakte Deep Blue (DB) 8 in Weiß am Stand dabei und der kleinste Subwoofer MicroVee X kann in Schwarz Hochglanz als Neuheit in Barcelona begrüßt werden.

Velodyne Acoustics Impact X Subwoofer
Velodyne Acoustics Impact X Subwoofer

Die überaus beliebte und erschwingliche Impact Baureihe wird um einen 15-Zoll-Subwoofer erweitert, der eine spezielle strömungsoptimierte Schlitzöffnung auf der Rückseite als Bassreflex nutzt.

Mit einer unteren Grenzfrequenz von 19 Hertz ist er besonders für anspruchsvolle Heimkinoanwendungen gedacht und mit 9 DSP-Modi und Fernbedienung ein echtes Multitalent. 

In-Wall-Subwoofer SC IW-600 X und IW-800 X samt Verstärker-Prototypen

Die komplett überarbeitet SubContractor-Serie bietet mit den zwei Subwoofer-Modellen IW-600 X und IW-800 X samt den separaten Verstärkern SC 1500 und 750 optimale Voraussetzungen für eine In-Wall-Installation.

So kann das Heimkino oder sogar ein Wohnzimmer mit voller Bassleistung glänzen – komplett ohne auffällige Lautsprecher oder Kabel. Auf der Messe ist mit dem IW-600 X der Nachfolger des meistverkauften Installations-Lautsprechers von Velodyne Acoustics am Stand.

Er nutzt zwei 6,5-Zoll-Treiber, die bewährte Passivmembran-Technologie und leichte Kohlefasermembranen für seine einzigartige Tiefton-Performance. Der neue IW 800 X ist mit zwei 8-Zoll-Treibern mit gleichem Membran-Material ausgestattet und geschlossen.

Gemeinsam haben beide ein überarbeitetes Front-Design mit einer magnetischen Treiberabdeckung. Die zugehörigen Verstärker SC 1500 und 750 sind als Prototypen auch schon in Barcelona dabei. 

Preise & Verfügbarkeit

Die neuen VI-Q und Deep Waves Serien sind ab Februar im autorisierten Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung der Modelle beträgt:

  • Deep Waves 10 Zoll: 1.699,00 Euro
  • Deep Waves 12 Zoll: 1.899,00 Euro
  • VI-Q 10 Zoll: 1.799,00 Euro
  • VI-Q 12 Zoll: 1.999,00 Euro
  • VI-Q 15 Zoll: 2.499,00 Euro
  • Impact X 15 Zoll:  1.599,00 Euro

Vom 31. Januar bis 3. Februar 2023 können Besucher der Integrated Systems Europe Velodyne Acoustics am Stand 2F120 besuchen, um erstmals die neuen Subwoofer zu sehen und über präzise Tieftonwiedergabe zu sprechen.

Über Velodyne Acoustics

Meister der tiefen Töne: Seit über 40 Jahren treibt Velodyne Acoustics die Entwicklung des Subwoofer-Konzepts mit innovativen Technologien voran. Schon 1983 stellte Velodyne Gründer David Hall den Markt mit einem Patent auf den Kopf, das eine lautere, tiefere und dabei verzerrungsärmere Wiedergabe ermöglichte.

Weitere Innovationen folgten, darunter auch 2003 der weltweit erste DSP-gesteuerte Subwoofer. Heute begeistert Velodyne Acoustics die Anhänger von HiFi- und Heimkino-Klanggenuss mit flexiblen, an jeden Aufbau anpassbaren Systemen, die dabei äußerst benutzerfreundlich und einfach zu bedienen sind.

Die Digital Drive Plus Serie gilt unter Kennern als Maßstab für das, was heutige Subwoofer leisten können. Kein anderer Hersteller hält so viele Patente im Subwoofer-Bau – und jedes dieser Patente steht ganz im Dienste der perfekten Tieftonwiedergabe.

Kontakt

Velodyne Acoustics GmbH
Alsterkrugchaussee 435
22335 Hamburg
Web: https://www.velodyneacoustics.com/de/

Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner