MQA Core-Decoder für Lyngdorf TDAI-3400

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Dänemark, 07. März 2021 – Lyngdorf Audio hat diese Woche ein neues Software-Update für sein Spitzenmodell, den Digitalverstärker TDAI-3400, veröffentlicht. Mit dem neuesten Update enthält der Verstärker nun den MQA Core-Decoder, mit dem MQA-Dateien direkt dekodiert und abgespielt werden können.

Der Digitalverstärker TDAI-3400 bekommt eine neue Software

Die neue Lyngdorf-Software ist ab sofort verfügbar

Lyngdorf Audio hatte den TDAI-3400 bereits im Oktober 2020 mit einem Update versehen, das die neuste Tidal-Connect-Funktion hinzufügt hat, mit der die verlustfreie Audioqualität der Plattform direkt an den Verstärker gestreamt werden kann.

Die Implementierung von MQA folgt dem Ansatz von Lyngdorf, seine bestehenden Verstärker und Mehrkanalprozessoren kontinuierlich um neue Funktionen zu erweitern, um sie so stets auf dem neuesten Stand zu halten.

Der MQA Core-Decoder entpackt eine MQA-Datei einmal, um eine bessere Qualität als CD zu erzielen. Während TDAI-3400-Besitzer bereits MQA-Dateien mit Tidal Connect abspielen konnten, ermöglicht das Hinzufügen des integrierten MQA Core Decoders jetzt eine höhere Auflösung des Audiostreams sowie die Wiedergabe von MQA-Dateien aus anderen Quellen. Wie z. B. einem lokalen USB-Laufwerk oder einem angeschlossenen Computer an den USB-B-Eingang oder über UPnP.

Dieses Update vervollständigt den in den Verstärkern integrierten Media Player, der Folgendes umfasst: Roon Ready, Spotify Connect, Tidal Connect, DLNA-Unterstützung (UPnP), Airplay, lokale Dateiwiedergabe (USB), Internet Radio (vTuner) und den MQA Core-Decoder.

Die neue Software ist ab sofort verfügbar. Einfach zugänglich im eigenen App-Menü des Verstärkers oder per externem Upload von USB oder SD-Karte.

Über MQA

MQA (Master Quality Authenticated) ist eine preisgekrönte britische Technologie, die den Klang der ursprünglichen Master-Aufnahme wiedergibt. Die MQA-Masterdatei ist vollständig authentifiziert und klein genug, um gestreamt oder heruntergeladen zu werden. MQA-Dateien im TDAI-3400 können über USB, TIDAL, UPnP und Roon abgespielt werden.

Werbung:

Audioplan

HDMI 2.1-Upgrade für Lyngdorf MP-40 und Steinway Lyngdorf

Nachdem Lyngdorf Audio vor kurzem das HDMI 2.1-Upgrade für seine Flaggschiff-Modelle Lyngdorf MP-60 2.1 und Steinway & Sons P300 2.1 angekündigt hat (Verfügbarkeit Februar 2021), wird es in der zweiten Jahreshälfte die Möglichkeit geben, weitere Steinway Lyngdorf-Modelle mit dem HDMI 2.1-Upgrade umzurüsten.

Auch ein Upgrade auf HDMI 2.1 haben die Flaggschiff-Modelle erhalten

Der zweite HDMI 2.1 Roll-out umfasst folgende Modelle:

  • Lyngdorf MP-40
  • Steinway & Sons P100
  • Steinway & Sons Head Unit.

Steinway Lyngdorf kündigt an, dass die Arbeiten an den 8K-kompatiblen HDMI 2.1-Board-Updates in der zweiten Jahreshälfte 2021 beginnen werden.

Zu den wichtigsten Merkmalen von HDMI 2.1 gehören:

  • 8K 50/60Hz, 40 Gbps und 4K 100/120Hz, 18 Gpbs wie in der HDMI 2.1 Spezifikation beschrieben
  • Erweiterter Audio-Rückkanal (eARC)
  • Unterstützung für die Modi Auto Low Latency Mode (ALLM) und Variable Refresh Rate (VRR)
  • Unterstützung für statisches und dynamisches HDR für einen erweiterten Dynamikbereich und einen großen Farbraum
  • HDCP 2.3-Schutz für Premium-Inhalte

Werbung:

ASR Audio Emitter hochaufloesend