Neuer kraftvoller Vollverstärker Soulnote A-3

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Korschenbroich, Januar 2024 – Soulnote nutzt die eigene preisgekrönte Kombination der Top-Modelle P-3 und M-3 als Inspiration und fusioniert, nach diesem Konzept, Vorverstärker und Monoblöcken in einem Gehäuse. Das Ergebnis ist emotionale Klangwiedergabe in einem knapp 31 Kilogramm schweren Aluminium-Kleid. Die Entwickler von Soulnote hinterfragen stets, ob der reine Glaube an Messwerte dem wirklichen Anspruch eines hochwertigen Wiedergabesystems gerecht wird. Als Ergebnis stellte man fest, dass eine Verbesserung der gemessenen technischen Daten lediglich in Einzelfällen zu mehr fühlbarer Musikalität führte. Die Komponenten von Soulnote fußen daher auf Technologien wie Digital-Analog-Wandlern ohne Oversampling. Zudem arbeiten die Verstärker wie der neue A-3 komplett gegenkopplungsfrei (Non-Negative-Feedback), was zu einem höchst präzisen Timing und zu einer räumlichen, emotionalen Hörerfahrung führt.

Um das exzellente Paket komplett zu machen, erfolgt die Bedienung mit einer besonders edlen Systemfernbedienung. Diese wird in Österreich aus einer exquisiten Kombination aus Zink und Akryl gefertigt. Während sie beim A-3 zum Lieferumfang gehört, steht sie für andere Soulnote Komponenten optional zur Verfügung. 

Vollverstärker Soulnote A-3
Vollverstärker Soulnote A-3 | Bild: Soulnote

Symmetrie ist Trumpf

Beim leistungsstarken Vollverstärker A-3 wird großer Wert auf Symmetrie gelegt, die sich konsequent von Ein- bis Ausgang durchzieht: Es stehen drei symmetrische Eingänge sowie ein symmetrischer Rec Out zur Verfügung, zusätzlich gibt es natürlich auch drei Cinch-Eingänge und eine unsymmetrische Ausführung des Rec Outs.

Umgesetzt wird die Symmetrie außerdem mit vollständig getrenntem linkem und rechtem Kanal mit jeweils eigener Masseableitung. Zusätzlich wird durch die Trennung der Steuersignale von Wahlschalter, Lautstärke, Schutzschaltung und anderen Relais mit einem Optokoppler eine vollständige Massetrennung unter Berücksichtigung von kapazitiven und induktiven Komponenten erreicht. Das Ergebnis ist eine beeindruckend dreidimensionale Bühnendarstellung.

Präzision und Emotion im Maschinenraum

Die Elektronik befindet sich unter einem aus akustischen Gründen bewusst nicht fest verschraubten Deckel. Darunter stechen zunächst die beiden 700VA Ringkerntransformatoren ins Auge, die für die kanalgetrennte Leistungsverstärkung zum Einsatz kommen. Ein selektierter Folienfilterkondensator mit hoher Spannungsfestigkeit und geringer Kapazität von nur 470uF wird als Gleichrichterkondensator verwendet. Die Gleichrichterdioden sind SiC-Dioden neuester Spezifikation mit erhöhtem zulässigen Einschaltstrom. Diese Konfiguration bietet eine extrem leistungsstarke und schnelle Stromversorgung.

Die Ausgangsstufe verwendet eine Single-Push-Pull-SEPP-Schaltung, die genau wie bei den großen Brüdern, den M-3 Monoblöcken, mit einem bipolaren TO3-Transistor bestückt ist. Sie sorgt für eine unverfälschte Musikwiedergabe mit präzisem Timing über den gesamten Frequenzbereich. Von der Referenz-Vorstufe P-3 wurde die Möglichkeit übernommen, die Verbindung zum Massekontakt per Wahlschalter zu trennen. Dadurch wird eine Verschlechterung der Klangqualität durch Masseschleifen verhindert, die durch den Anschluss mehrerer Zuspieler auftreten können.

Werbung:

Novapad Logo

Freie Struktur und mit maximaler Stabilität

Eine große Besonderheit bei Soulnote Produkten ist ihre mechanische Konzeption: Zwar sind die massiven Geräte in reichlich Aluminium, Kupfer und Stahl gekleidet und sehr robust gefertigt, aber einige Elemente sind aus akustischen Gründen nicht fest verschraubt. Auch beim A-3 Vollverstärker sind viele Komponenten nicht starr miteinander verbunden. So verfügt beispielsweise der Verstärkerblock über eine seitliche Dreipunkt-Gleitstruktur mit Titan-Gleitern. Dadurch werden sowohl die Schwingungen des Transformators als auch die Eigenschwingungen des Verstärkers auf ein Minimum reduziert.

Eine leichte, kompakte Kupferplatte wird als Hauptkühlkörper verwendet. Dieser Kühlkörper dient auch als Schiene für die Stromversorgung des TO3-Transistors (Metall-CAN-Typ) und dessen Anschlüsse. Festen Stand verdankt der A-3 einer stabilen 3-Punkt-Lagerung auf Stahl-Spikes. Um zu verhindern, dass diese Spikes das heimische Rack beschädigen, befindet sich eine Basisplatte aus Birkenholz im Lieferumfang. Die drei spitzen Entkopplungsfüße dringen Dank des Gewichts von mehr als 30 Kilogramm einige Millimeter in das weiche Holz und gehen eine stabile Verbindung damit ein.

Informationen, Preise und Verfügbarkeit

Der neue Soulnote A-3 Vollverstärker ist jetzt bei ausgesuchten Soulnote Referenzhändlern erhältlich, wahlweise in klassischem Schwarz (A-3BE) oder elegantem Silber (A-3SE). Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer beträgt 20.990,00 Euro. Zur hochwertigen Ausstattung des Soulnote A-3 zählen neben der edlen Fernbedienung auch das Spike Board aus massivem Holz, Spikes und ein abnehmbares Netzkabel.

Weitere Informationen auf www.soulnote.audio

Preis (UVP inkl. MwSt.): 20.990,00 Euro
Verfügbarkeit: Ab sofort
Vertrieb: IAD GmbH

Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner