HiFi Netzfilter – Test

Welche Netzfilter in der Steckerleiste oder Hutschiene wirkungsvoll helfen, erfahren Sie hier. Lesen Sie, wie Hifi Netzfilter namhafter Hersteller wie Audioplan und Vortex Hifi sich geschlagen haben.

lab12 gordian

Gordian von LAB12 – HiFi Test

Das griechische Unternehmen LAB12 hat sich mit der Stromversorgung von hochwertigen HiFi-Anlagen beschäftigt und einen Stromfilter mit Namen „gordian“ entwickelt. Heraus kam ein Gerät, das die Stromqualität permanent überprüft und die Filterung automatisch an die Bedürfnisse anpasst. Thomas Terrail hat sich das Gerät näher angeschaut. … weiterlesen

PO-light-Filter

BOB-Filter von VORTEX HIFI

Ein ungetrübter Musikgenuss im heimischen Hörraum ist keine Selbstverständlichkeit. Neben einer optimalen Abstimmung der HiFi-Anlage und der Raumakustik spielt der Einfluss von elektrischen Feldern auf den menschlichen Organismus ebenfalls eine wichtige Rolle. VORTEX HIFI, repräsentiert durch Norbert Maurer, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Wirkung von Hochfrequenzen und elektrischen Feldern auf das zentrale Nervensystem. Viele Erkenntnisse seiner Forschung sind in das BOB-Filtersystem eingeflossen und sind durch dieses Produkt für jedermann zugänglich. … weiterlesen

Audioplan Powerplant 100

PowerPlant 100-S von Audioplan – HiFi Test

Anwendungsbereich Der PowerPlant wird zwischen Steckdosenleiste bzw. Netzverteiler und den digitalen HiFi-Komponenten eingeschleift. Er verhindert, daß klangschädigende Hochfrequenzen aus den digitalen Komponenten (z.B. CD-Player) in analoge Komponenten (z.B. Endstufe) gelangen. Weiterhin sind Powerplants sehr effektiv bei analogen Plattenspielern u. Phonostufen einsetzbar.   Das Innenleben Der PowerPlant besteht im wesentlichen aus einem Audio-Trenntrafo. Um un-erwünschte Mikrofonie-effekte … weiterlesen

Audioplan FineFilter-S

FineFilter S von Audioplan – HiFi Test

Wie der FineFilter entstand Audioplan hat sich schon sehr früh mit dem Thema audiophiler Stromversorgung intensiv aus- einandergesetzt. Während der Entwicklung von Lautsprechern in den 80er Jahren fiel auf, daß an unterschiedlichen Tagen zu unterschiedlichen Zeiten der Höreindruck schwankte. Nachdem subjektive Eindrücke ausgeschlossen werden konnten, wurde der Übeltäter – das Stromnetz – erkannt. Nach aufwändiger … weiterlesen